TomTom Verkehrs-Index 2013

Mit seinem Verkehrs-Index zeigt TomTom mit welchen Verkehrsbelastungen die Städte weltweit im Jahr 2013 zu kämpfen hatten. Den ersten Platz verteidigt erneut Moskau, in Deutschland stehen Autofahrer in Stuttgart im Durchschnitt am längsten im Stau …

TomTom_Stau_IndexTomTom hat seinen Verkehrs-Index für das Jahr 2013 veröffentlicht. An der Spitze der Städte in Deutschland mit der höchsten Verkehrsbelastung steht weiterhin Stuttgart, gefolgt von Hamburg und Berlin. In allen drei Städten konnte sich die Verkehrssituation im Vergleich zum Vorjahr sogar verbessern.

Auf den vierten Platz rückt München vor, in der bayrischen Hauptstadt nahm der Verkehr um 2 Prozent zu. Bei gleichbleibenden Trend könnte die Stadt an der Isar im kommenden Jahr sogar Berlin im deutschen Stau-Ranking überholen. Verbessern konnte sich die Verkehrslage auch in Köln, in allen anderen Städten der Top 10 nahm die Belastung leicht zu. Deutschland ist zudem das einzige Land in Europa, in dem der Verkehr in 2013 zurückgegangen ist.

1.      Stuttgart 29% (-4% zum Vorjahr)
2.      Hamburg 28% (-3%)
3.      Berlin 27% (-2%)
4.      München 26% (+2%)
5.      Köln 25% (-3%)
6.      Frankfurt am Main 24% (+2%)
7.      Düsseldorf 19% (+1%)
8.      Westl. Ruhrgebiet 19% (+1%)
9.      Bremen 17% (+2%)
10.    Östl. Ruhrgebiet 17% (+1%)

Im globalen Vergleich verteidigt weiterhin Moskau seinen Spitzenplatz aus den Vorjahren. In der russischen Hauptstadt benötigen Autofahrer im Durchschnitt 74 Prozent länger, als wenn der Verkehr ungehindert fließen kann. Platz Zwei und Drei des internationalen Ranking belegen Istanbul und Rio de Janeiro.

1.      Moskau 74%     
2.      Istanbul 62%
3.      Rio de Janeiro 55%
4.      Mexico City 54%
5.      São Paulo 55%
6.      Palermo 39%
7.      Warschau 39%
8.      Rom 37%
9.      Los Angeles 36%
10.    Dublin 35%

Der TomTom Verkehrs-Index zeigt außerdem, dass aus vermeintlichen Abkürzungen über untergeordnete Straßen, zu denen Bundes- und Landstraßen, sowie innerstädtischen Nebenstraßen zählen, oft Umwege werden. Durch eine höhere Verkehrsbelastung auf solchen Straßen, sei das Risiko hier in einen Stau zu geraten um ein vielfaches höher ist als auf Hauptverkehrsstraßen. Außerdem fehle es häufig an alternativen Routen um einer Verkehrsstörung ausweichen zu können.

Der komplette TomTom Verkehrs-Index kann unter www.tomtom.com/trafficindex heruntergeladen werden. Die Ergebnisse für die einzelnen Städte enthalten weitere Informationen wie z.B. Angaben zum verkehrsreichsten Tag des Jahres 2013, den Zeitverlust für Pendler pro Jahr und die Verkehrsbelastung auf Hauptstraßen und im untergeordneten Straßennetz.

Weitere Informationen:

.

2 Kommentare zu “TomTom Verkehrs-Index 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.