Neues Karten-Portal von Falk

Die Karten-Experten von Falk präsentieren die neue Mobilitätsplattform Falk.de. Zahlreiche Kartenansichten, zusätzliche Inhalte und ein umfangreicher Routenplaner, machen das neue Karten-Portal zum Google Maps Konkurrenten …

Der Karten-Experte Falk hat seinen Online-Auftritt überarbeitet, womit die Webseite noch stärker als zuvor zum Online-Kartendienst wird. Mit einer Routenplanung, verschiedensten Kartenansichten für Autofahrer, ÖPNV-Nutzer und Radfahrer und vielen weiteren Zusatzinformationen wird Falk.de zu einer echten Konkurrenz für Google Maps.

Die neue Webseite Falk.de erinnert stark an das Gegenstück aus dem Hause Google. Fast bildschirmfüllend wird eine interaktive Karte angezeigt, bei der Nutzer zwischen einer Standard-Straßenkarte, der Falk-Originalkarte, der Falk-OSM, der OpenStreetMap, einer Radfahrerkarte, einer Geländekarte, einer Geländekarte auf OSM, einer Karte für den öffentlichen Nahverkehr und einer Satellitenansicht wählen können.

falk_route_verkehr falk_route_gelaendosm_wetter

Links neben der Karte befindet sich eine Navigationsleiste, mit der zwischen der reinen Kartendarstellung, einer Hotelsuche und einem Routenplaner gewechselt werden kann. Letzterer ermöglicht die Berechnung von Routen mit bis zu 18 Zwischenzielen und das wahlweise zu Fuß, per Rad, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto. Mit einer Drag-and-drop-Funktion können die automatisch berechneten Routen individuell angepasst werden, indem die gezeigte Strecke einfach auf eine andere Straße gezogen wird. Bei der Planung von Routen berücksichtigt Falk auch Staumeldungen zur Berechnung der genauen Fahrtzeit. Eine fertig geplante Route kann auf Papier im Kartenformat oder in Textform ausgedruckt werden. Laut Falk wird dieser Service auch im Zeitalter von Apps und Navigationsgeräten von über einer Million Nutzern monatlich in Anspruch genommen.

Falk.de_Karte_05_Radfahrer

Mit einer schmalen Leiste am unteren Kartenrand werden einzelne POI-Gruppen wie zum Beispiel Restaurants oder Einkaufsmöglichkeiten sowie weitere Zusatzinformationen wie Fahrradwege in die Karten eingeblendet. Auch das Aktivieren von Informationen zur aktuellen Wetter und Verkehrslage ist hier möglich. Zu mehr als fünf Millionen Sonderzielen wurden außerdem Daten aus dem MARCO-POLO-Reiseführer hinterlegt. Abgerundet wird das Angebot durch 360-Grad-Panoramaansichten und Fotos zu zahlreichen Standorten.

 falk_cityguide_berlin falk_route_bike

Dazu passend gibt es die Falk Maps App für mobile Geräte. Sie bietet nahezu den selben Funktionsumfang wie das Falk.de-Portal und ist kostenlos für Android und iOS Geräte erhältlich.

Falk_Maps_03 Falk_Maps_02 Falk_Maps_01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.