Google stellt Wearable-Betriebssystem Android Wear vor

Mit Android Wear will Google im boomenden Wearable-Geschäft mitmischen. Als Vorreiter wollen LG und Motorola erste Smartwaches mit dem angepassten Betriebssystem auf den Markt bringen …

Motorola360_01Schon lang gibt es Gerücht, dass Google plant eine eigene Smartwatch auf den Markt zu bringen. Jetzt hat der Suchmaschinenriese eine angepasste Version seines Android Betriebssystems vorgestellt, das speziell für sogenannte Wearable Devices entwickelt wurde, zu denen auch Smartwatches zählen. Fast gleichzeitig haben LG und Motorola neue smarte Uhren vorgestellt, auf denen Googles Android Wear zum Einsatz kommen wird.

Android Wear soll die Bedienung von Smartwatches wesentlich vereinfachen. Google hat dazu eine ganze Reihe an Möglichkeiten integriert, mit denen Nutzer im Alltag einfacher auf Funktionen zugreifen können, für die sie normalerweise das Smartphone in die Hand nehmen würden. Die Bedienung soll zum einen über den Touchscreen aber vor allem über Sprachbefehle funktionieren und erinnert stark an das Bedienkonzept der Google Glass Datenbrille. Wichtiger Bestandteil von Android Wear ist der Google Now Dienst, der Informationen dann anzeigt, wenn der Nutzer sie womöglich gerade gebrauchten kann. Dies ist unter anderem abhängig vom Aufenthaltsort oder anderen zeitlich eingeplanten Aktivitäten. Beispielsweise zeigt die Uhr dann das aktuelle Programm, wenn der Träger an einem Kino vorbeiläuft.

Android Wear übernimmt aber auch andere Funktionen um den Griff zum Smartphone zur ersparen. So lassen sich eingehende Nachrichten oder verpasste Anrufe eines verbundenen Smartphones anzeigen. Außerdem soll die Uhr die Bedienung des Musikplayers auf einem Smartphone oder das Umschalten des Programms auf einem kompatiblen Fernseher ermöglichen. Das Betriebssystem für kleine Uhren-Displays wird auch Fitness-Funktionen ermöglichen und kann selbstständig Übungsziele, Erinnerungen und Zusammenfassungen präsentieren oder mit bekannten Fitness-Apps wie etwa Runtastic zusammenarbeiten.

Erste Android Wear Smartwatches von Motorola und LG

Motorola360 LG-G-Watch

Links: Motorola 360 Rechts: LG G-Watch

Zeitgleich mit der Vorstellung von Android Wear haben haben auch die Hersteller Motorola und LG angekündigt eigene Smartwatches mit dem neuen Betriebssystem anbieten zu wollen. Die Uhren werden auf den Namen Motorola 360 und LG G Watch hören, weitere Details wie technische Daten oder Funktionen sind noch nicht bekannt. Bilder und ein kurzes Video der Motorola 360 gibt es jedoch bereits, darauf zu sehen ist, dass sich LG eher an einem modernen Smartwatch Design orientiert während Motorola eher den klassischen Weg einer modernen Uhr für den Alltag geht.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.