Kurzmeldungen: Falsche iPhone Werbung, Android Gerätemanager erweitert, Sygic Indien kostenlos, iPhone 5S für 10.000 USD

  • Falsche iPhone Werbung
  • Android Gerätemanager erweitert
  • Sygic Indien kostenlos
  • iPhone 5S für 10.000 USD

iPhone Nutzer schicken ihr Smartphone baden

Falsche_Apple-WerbungInstallier das Update auf iOS 7 und mach dein iPhone damit wasserfest” von diesem falschen Versprechen geblendet haben offenbar einige iPhone Nutzer ihr Smartphone nach der Installation von iOS 7 mit Wasser übergossen. Der Satz war in den vergangenen Tagen auf einer manipulierten Apple-Werbung über soziale Netzwerke verteilt worden.

In einem Notfall wird ein intelligenter Schalter die Stromversorgung des iPhones und die damit verbundenen Komponenten abschalten, um Schäden an den empfindlichen Schaltkreisen Ihres iPhones zu verhindern.“, heißt es auf der Anzeige weiter. Das es sich dabei um einen Spaß handelt, wurde einigen iPhone Nutzern erst bewusst, als ihr Smartphone bereits im Wasser lag, wie Beiträge auf Facebook und Twitter zeigen.

Android Gerätemanager erhält neue Funktion

Der auf immer mehr Android 4.2 Geräten verfügbare Gerätemanager, mit dem sich Smartphones und Tablet bei Verlust orten und wiederfinden lassen, hat ein neue Funktion erhalten. Neben der Möglichkeit das Gerät aus der Ferne klingeln zu lassen oder Daten zu löschen, kann nun auch ein Passwortschutz eingerichtet werden, ohne das der Besitzer sein Gerät bei sich haben muss. Mit der Einrichtung des Schutzes über das Web-Interface schaltet sich das Display des Gerätes aus und lässt sich fortan nur noch mit der Eingabe des richtigen Codes entsperren.

Kostenlose Android Navi-App für Indien von Sygic

Sygic-IndienWer beruflich oder privat in Indien unterwegs ist, kann nun auf die nach Herstellerangaben erste kostenfreie Navigations-App des Landes zurückgreifen. Anbieter Sygic streicht damit den bisherigen Verkaufspreis von 19,99 EUR (1399 Rupien) und stellt die App Indiens 60 Millionen Android-Nutzern kostenlos zu Verfügung. Die Kartendaten der Anwendung stammen vom regionalen Anbieter MapmyIndia, welcher die aktuellsten und genausten Straßenkarten für ganz Indien anbieten soll.

iPhone 5S für 10.000 USD verkauft

Das iPhone 5S ist seit Ende der letzten Woche auf dem Markt und weltweit bereits ausverkauft. Laut Apples Online-Shop wird das begehrte Smartphone erst wieder im Oktober lieferbar sein. So lange wollte ein Interessent in den USA scheinbar nicht warten, er ersteigerte bei eBay ein goldenes iPhone 5S für unglaubliche 10.000 USD (ca. 7490 EUR). Dagegen wäre sogar ein iPhone des Smartphone-Veredler Goldstiker ein Schnäppchen gewesen, das mit 24-karätigem Gold überzogen ist und etwa 3400 EUR kostet.

Weitere Informationen:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.