Weltweit erstes Dual-SIM-Smartphone mit Android 4.0

Die drei neuen ViewPhone-Modelle mit Dual-SIM von ViewSonic laufen alle mit Android. Das größte Modell verfügt über ein 5 Zoll Display und Android 4.0…

Das in Walnut (Kalifornien) niedergelassene Unternehmen ViewSonic, welches sich insbesondere auf visuelle Technologien im Bereich Consumer Electronics und Kommunikationstechnologie spezialisierte, stellt auf dem WMC 2012 eine Serie von Dual-SIM-Smartphones vor.

Die drei ViewPhones 4e, 4s und 5e sollen vor allem Business-Anwender und Vielreisende adressieren, welche ihr Mobiltelefon gerne privat und zugleich beruflich oder im Ausland nutzen möchten. Die Vorteile: separate Datennutzung, Kontaktlisten, Abrechnungen, Klingel- und Messagetöne etc.

Alle ViewPhone Smartphones bieten das Feature SRS TruMedia als Audio-Lösung, die App PicSel Smart Office als Editiermöglichkeit für Microsoft Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente, oder zur Anzeige von auch Adobe-PDF-Dokumenten und Bildern installiert. Zudem ermöglicht ein Visitenkartenleser, Informationen von Visitenkarten unmittelbar per Kamera in die eigenen Kontakte zu übernehmen. Mit Ignition Remote Access kann der PC oder Mac mit dem Android-Gerät über WLAN oder 3G verwaltet werden.

ViewPhone 4s mit Android 4.0

Das robust im Unibody-Design verarbeitete ViewPhone 4s läuft mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) und besitzt ein 3,5 Zoll Multitouch-Display mit IPS-Technologie (In-Plane-Switching zur Verbesserung der Blickwinkel- oder Sehrichtungsabhängigkeit des Kontrastes).

Eine detailreiche und präzise Darstellung verspricht die Auflösung von 960 x 640 Pixel bzw. eine Pixeldichte von 326 ppi und das Kontrastverhältnis von 800:1 und 500 cd/m2 Helligkeit.

Außerdem bietet das ViewPhone 4s einen 4 GB Speicher, eine rückwärtige 5-Megapixel-Kamera sowie eine VGA-Frontkamera für Videotelefonie. Dank Multitasking kann es mehrere Funktionen simultan ausführen.

Das ViewPhone 4s Mobiltelefon soll im zweiten Quartal 2012 für 499 USD (ohne MwSt.) oder umgerechnet etwa 373 EUR (derzeitiger Wechselkurs) auf den europäischen Markt kommen.

ViewPhone 4e

Das für Dual-SIM-Einsteiger gedachte 10,3 mm schmale ViewPhone 4e kommt ebenfalls mit einem 3,5 Zoll Touchdisplay in HVGA-Auflösung (480 x 320 Pixel) und verwendet das Betriebssystem Android 2.3 (Gingerbread).

Das 4e-Modell ist mit einem nicht weiter spezifiziertem Akku für längere Laufzeit, zahlreichen Multimedia-Anwendungen wie dem Multimedia-Player und einem integrierten Radio für den Einsatz auf Reisen zu bevorzugen. Weiterhin hat es einen 650-MHz-Prozessor und eine 3-Megapixel-Kamera.

Das ViewPhone 4e soll ebenso im zweiten Quartal 2012 für 399 USD (etwa 298 EUR ohne MwSt.) in Europa verfügbar sein.

ViewPhone 5e

Das Dual-SIM ViewPhone 5e mit einem 5 Zoll großen Multitouchdisplay läuft unter Android 4.0 und hat eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten (WVGA).

Es ist das erste 5 Zoll Dual-SIM-Smartphone mit Android Ice Cream Sandwich.

Das gleichzeitig teuerste der drei Modelle wird im zweiten Quartal 2012 für 599 USD (ohne MwSt.) also rund 445 EUR gehandelt werden. Weiter Details sind leider noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.