POIbase bringt Erdbebendaten aufs Navi

Mit POIbase können Nutzer nun aktuelle Erdbebendaten einsehen und auf ihr Navigationsgerät übertragen…

Erdbeben sind auch in Deutschland an der Tagesordnung, allerdings sind die meisten dieser Minibeben nicht zu spüren. Erst Beben ab eine Stärke von 3,0 aufwärts können wahrgenommen werden, richten allerdings keine Schäden an. Erst Beben ab der Stärke 4 sind deutlich spürbar und sichtbar (Bewegen von Gegenständen) und können leichte Schäden anrichten.

Die Erdbebendaten der Bundesanstalt für Geowissenschaften u. Rohstoffe und werden täglich aktualisiert. In POIbase können die Erdbeben auf der interaktive Karte dargestellt werden. Die Daten sind nach ihrer Stärke kategorisiert. Zusätzlich gibt es die Kategorie Erdbeben aktuell, in welcher alle Erdbeben der letzte 7 Tagen enthalten sind, unabhängig von Ihrer Stärke.

Mit der Zusatzsoftware POIbase stehen die Daten jetzt für die meisten Navigationsgeräte zum Download bereit. In der Kategorie Sicherheit & Blitzer – Erdbeben können die Erdbebendaten als POI-Kategorien zur Auswahl hinzugefügt und auf das Navi übertragen werden.

Weitere Informationen:

Ein Kommentar zu “POIbase bringt Erdbebendaten aufs Navi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.