MEDION zeigt GoPal Navigator App für Android

MEDION stellt auf der CeBIT eine Android Version seiner GoPal Navigator Software vor, die im April erhältlich sein soll…

MEDION stellt auf der CeBIT eine Android Version seiner GoPal Navigator Software vor, die im April erhältlich sein soll...Auf der CeBIT zeigt MEDION eine Android Version seiner GoPal Navigationssoftware, die Kartenmaterial vor dem Fahrtantritt auf das Smartphone oder Tablet läd und in der Grundversion mit Basis-Funktionen der Navigation ausgestattet ist.

Die MEDION GoPal Navigator App führt Autofahrer mit der Ansage von Straßennamen von A nach B zu einer Adresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Das Kartenmaterial wird für jede Route erneut über WLAN oder die mobile Datenverbindung des Smartphones heruntergeladen. Bei der Berechnung einer Route ins Ausland, lädt der GoPal Navigator die benötigten Karten bereits vorab auf das Gerät, so dass keine Roaming-Kosten entstehen. Wer in den Netzwerken von Facebook oder Twitter unterwegs ist, soll seine aktuelle Position sowie die ausgewählte Route seinen Freunden mitteilen können.

Weitere Funktionen bietet MEDION in einem direkt in die GoPal Navigator App integrierten Shop an. Neben dem NAVTEQ Traffic Verkehrsservice und einem 3D Fahrspurassistenten wird es dort auch weitere Karten und viele andere Zusatzfunktionen geben.

Ab April 2011 wird der MEDION GoPal Navigator im Android Market zum Download bereitstehen. Der Preis soll mit den Produkten der Konkurrenz mithalten können, genaue Angaben dazu macht MEDION bislang nicht. Zudem arbeitet der Hersteller an einem eigenen Tablet mit Android 3.0 (Honeycomb) Betriebssystem, das aber wohl erst auf der IFA im Sommer vorgestellt wird.

Weitere Informationen:

Ein Kommentar zu “MEDION zeigt GoPal Navigator App für Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.