Navionics Mobile: Seekarten für Smartphones und iPad

Navionics bietet marine Navigation und Seekarten für Smartphones und iPad an…

Navionics bietet marine Navigation und Seekarten für Smartphones und iPad an...Navionics, der führende Hersteller elektronischer Seekarten, vertreibt seit Anfang Oktober 2010 eine neue Version seiner marinen Navigationssoftware Navionics Mobile einschließlich zoombarer Vektor-Seekarten für Smartphones und iPad.

Die Software bietet dem ambitionierten Freizeitkapitän neben reiner Navigation sowie Kurs-, Tiefen- und Geschwindigkeitsangaben:

  • Windvorhersage (72 Stunden) als Overlay
  • GPS Standort und POI in Google Maps
  • Twitter Sharing
  • Aufzeichnung und Sicherung von Wegepunkten, Tracks und Routen
  • Geotagged Fotos aus der Anwendung heraus
  • Off-Line Datenbanken mit einer Vielzahl von Informationen und POI zu ausgesuchten Häfen
  • Ein-Click Info zu Hafen-POI
  • Off-Line Datenbanken mit Tidekalender, Strömungen, Mondphasen, Sonnen- und Mondaufgang/-untergang für ausgesuchte Häfen
  • u.v.m.

Die Version 5.0 steht für verschiedene Reviere für iPhone und iPad über iTunes zum Download bereit. Die Preise bewegen sich je nach Fahrtgebiet zwischen 7,99 EUR und 19,99 EUR (Skagerak und Kattegat als Ausnahme 39,99 EUR). Die Version 4.1.1 für Android ist anscheinend nur für die gelisteten Geräte im Android Market erhältlich; für andere Android-Phones muss man direkt bei Navionics anfragen (sales@navionics.co.uk).

Weitere Informationen:

55 Kommentare zu “Navionics Mobile: Seekarten für Smartphones und iPad

  1. Hallo
    zuerst mal schöne software und fairer Preis.
    Aber wie lege ich den speicherort für die Offline Karten fest?
    Ich hätte die gerne alle auf der SD Card meines Galaxy S2.

    1. Hallo, ich spiele mit dem Gedanken die Software Europa auf meinen IPad 3 zu installieren. Benötige ich noch ein anderes navi Programm um diese zu nutzen?
      Ist die Bedienungsoberfläche auch in Deitsch möglich? Können auch Routen gespeichert werden.

      Gruß
      Wolfgang

      1. Hallo Benni,
        zuerst mal recht herzlichen Dank für die Info.
        Nun tritt gleich wieder eine Frage auf: in dem von Dir angegebenen Link finde ich die navionics Software für nur 19,99 €, wenn ich im AppStore für IPad3 suche kostet diese 49,99€ . Welche wäre die richtige zum runterlasen?

        Liebe Grüße
        Wolfgang

      2. Hallo Wolfgang,

        Bennis Link verweist auf die niedriger auflösende iPhone-Version. Für die höher auflösende iPad-Variante sind tatsächlich knappe 50 Euro fällig.

        Viele Grüße

  2. Sorry für die späten Antworten.

    Ich meine, beim Galaxy SII gibt es unter „Einstellungen“ die Möglichkeit, entweder den internen Speicher oder die SD als Priorität festzulegen.

    Das westliche Mittelmeer gibt es nicht als singuläre App für das iPad; man muss zur „Europe HD“ Version greifen, für die Navionics 50 Euro verlangt http://itunes.com/apps/Navionics.

  3. Hallo,

    wo finde ich den eine Beschreibung Navionics iPad. Habe Probleme
    Wegepunkte und somit auch Routen zu speichern

    Gruß

  4. Mein seit Nov. 2010 auf dem iPad gut laufende Seekarte von Navionicx (Ostsee)ist jetzt abgestürzt, ohne Vorwarnung, keine Fehlbedienung. Beim Druck auf die „Denmark HD“-App zuckt der Screen leicht, aber die App öffnet sich nicht mehr.
    Wer kennt das Problem bzw. einen Ausweg?

  5. Hallo Segler,
    ich plane einen Törn in Krotien und möchte meine Wegepunkte und Routen
    über meinen I-Pad 2 speichern und zusätzlich zum an Bord vorhandenen
    Plotter kontrollieren.
    Wenn ich die App “ Europa HD“ von Navionics kaufe, benötige ich dann einen zusätzlichen externen GPS-Empfänger z.B. Maus, um offline navigieren zu können ??- oder ist die Navigation nur online über meine SIM-Karte möglich.
    Dann entstünden mir im Ausland wahrscheinlich hohe Kosten ?
    Wer kann mir Auskunft geben oder hat gar schon Erfahrung im Ausland.

    Gruß
    Frank
    verbunden mit den besten Wünschen zum Osterfest 2012

    1. Hallo Frank,

      Navionics ist Onboard-Navigation, d.h. die Karten sind mit dabei und werden nicht Stück für Stück online heruntergeladen. Also entstehen im Ausland auch keine Roaming-Kosten.

      Dein Gerät muss natürlich GPS-fähig sein, um die Karten und Software nutzen zu können. Beim iPad2 kommt es darauf an: Die „nur WiFi-Variante“ hat kein GPS, die „WiFi + 3G“ schon.

      Viele Ostergrüße

  6. Hallo Christian,

    vielen Dank für die prompte und kompetente Antwort.War ein par Tage leider
    off-line. Mit Schrecken mußte ich feststellen, dass zur Zeit im App-store die
    App von Navionics „Europa HD“ zur Zeit nicht angeboten wird. Kann ich von
    Navionics eine elektronische Seekarte für mein iPad2 mit Wifi + 3G direkt beziehen?

    Viele Grüße

    Frank

    1. Hallo Frank,

      leider kann ich den AppStore nicht beurteilen, da ich Android fahre. Navionics hat dafür inzwischen eine App herausgegeben, die ganz Europa außer UK und Dänemark umfasst, und das Ganze für nur 19,99 €. Vielleicht haben sie Ähnliches für iOS gemacht.

      Schöne Restostern

      Update: Der AppStore wartet momentan offenbar nur mit Skigebiets-Apps von Navionics auf. Für Android sind über Google Play (ex. Android Market) die marine Europa App zu 19,99 EUR (Smartphones) und die Europa HD App (Tablets) zu 49,99 EUR erhältlich. Für iOS-Geräte also am besten an Navionics mobile@navionics.com schreiben.

  7. Hallo ich plane nächsten Monat einen Segeltörn nach Dänemark, ich habe bei mir auf dem i pad 1, 3G Navionic HD Europa und Dänemark aufgespielt und würde gerne in Dänemark meine Route über Track aufzeichnen. Dafür kann ich aber nicht im Flugmodus gehen weil ich dann kein GPS-Signel empfange.
    Frage, Kommen Kosten im Ausland auf mich zu, wenn ich nur mein GPS-Signal empfange und bei Navionics Kein Overl eingestellt habe???
    Mit freundlichen Grüßen Gerd

    1. Hallo Gerd,

      Du kannst in den Einstellungen des iPad unter Allgemein -> Netzwerk das Daten-Roaming deaktivieren, dann zieht auch die App keine Daten über das mobile Internet.

      Viele Grüße,

  8. Hallo
    Ich habe vor mir ein „Asus Eee Pad Transformer Prime“ mit Android Betriebssystem zu kaufen, und die Software „Navionics Mobile: Seekarten für Smartphones und iPad“ für das Mittelmeer.
    Frage: Läuft diese Software auf dem Asus Pad.

    Danke mfg Hans

  9. Hallo Hans,

    der Hersteller listet zwar das Transformer Prime nicht, aber ich habe gerade mal eine alte Navionics Version 4.11 (Mittelmeer) auf dem nicht unähnlichen HTC One X (ebenfalls Android 4 Ice Cream Sandwich, HD-Display 1280 x 720 und nVidia Quad-Core Tegra 3) ausprobiert. Es gab keine Probleme. Wir stecken natürlich nicht in der Software drin, daher keine Gewähr. Bei Zweifeln den Hersteller anschreiben; E-Mail ist weiter oben gepostet.

    Gruß

  10. Hallo Christian,
    zuerst mal herzlichen Dank.
    Hast Du Erfahrungen ob die iPhone App. auch auf dem iPad läuft ?

    Gruß
    Wolfgang

  11. Hallo Leute,

    hatb die App „Europe HD“ fürs Ipad für 49,99 gekauft. Beim Herunterladen der Kartenbleibt das gesamte Seegebiet um Jütland außen vor. Jetzt sehe ich, dass es eine andere APP „Denmark & Greenland“ für 59,99 € gibt. MeineFrage: Muss ich diese App ebenfalls kaufen um das beschriebene Seegebiet als Karte zu bekommen? Ich war bisher der Meinung, dass Dänemark zu Europa gehört…

    1. Ja, für Jütland brauchst Du „Denmark & Greenland HD“. Leider sind bei „Europe HD“ Dänemark, Niederlande und UK nicht abgedeckt, insofern ist die Bezeichnung Europa etwas irreführend. Allerdings weist Navionics in den iPad-FAQ darauf hin, dass die Abdeckung einer jeden App in iTunes vor Kauf zu sehen ist „All apps feature screenshots showing the coverage area in iTunes. „

  12. Hallo,
    habe mir die Navionics für das I Phone geladen. Vermisse die Tonnen und Seezeichen angaben. Muss ich die selbst erstellen, mein Gerät lädt unentwegt die Karten, es tut sich aber nichts in der Anzeige.
    Kann mir jemand helfen.
    Gruß
    Helmut

  13. Ciao tutti! ich habe nicht gesehen, welche Seen in der Europa Karte enthalten sind, mich interessieren Lago Maggiore, Lago di Como, Bodensee, Müritz. Und kann jemand vergleichen? Garmin Blue Vision sowie Navionics? Der Preisunterschied ist ja eklatant! grazie

  14. Ich habe ein Android Samsung Galaxy S Plus und möcht auf der Ostsee meine Fahrtrute sehen
    und Orte für späteres wiederauffinden festlegen. Schön wär es auch auf Binnensee die Rute und Punkte festzulegen
    Bitte gebt mir eine Info wie ich leicht diese Software runterladen und installieren kann.
    Danke für die Hilfe

  15. Ich habe ein ipad2 mit 3G Funktion, aber ohne Sim-Karte. Wenn ich unterwegs bin, kriege ich meine Position auf der eingebauen app Karten nicht angezeigt. Was muss ich einstellen, damit ich die Position auch ohne SIm-Karte angezeigt bekomme?

  16. Hallo,
    möchte das App auf meinem Htc oneX benutzen. Funktioniert es damit?
    Ist in der Software Europa die Mecklenburger Seenplatte enthalten?
    Danke für Ihre Hilfe.
    Martin

    1. Eine alte Version (4.1.1) funktionierte leider nicht auf meinem HTC One XL (Datenabruf vom italienischen Server gescheitert). Binnengewässer sind nicht dabei, nur Seegebiete.

      Gruß

  17. kann mir jemand mitteilen, was man „Marine: Europe

    von Navionics“ bei diesem app erhält?? ist da slovenien, kroatien, griechenland inkludiert. die navionics seite ist leider ausgesprochen schlecht. keiner weiß, was man kauft.

    1. Ja, bei Marine Europe sind Slowenien, Kroatien und Griechenland mit dabei. Die App einschl. Kartenmaterial deckt die Seegebiete Europas außer Dänemark, Grönland, United Kingdom und den Niederlanden ab.

      Es gibt eine Übersicht über die Abdeckung, dort den Tab „Coverage“ anklicken.

      Gruß

  18. Hallo an alle, die hier aktiv sind!
    Ab dem 13. Nov. soll das NEXUS 10 am Markt sein.
    Kann mir schon jemand sagen, ob darauf die App „EUROPE HD“ läuft?
    Möchte diese im nächsten Jahr nutzen um in Kroatien eine Segeltour zu machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Lutz

    1. iOS: iPad

      Android -> aus den FAQ der Webseite:
      Navionics Mobile apps have been tested and certified to work with the following models of Android tablets: Motorola XOOM; eeePad Transformer; Samsung Galaxy Tab GT-7500; Acer Iconia Tab A501. Navionics Apps are designed to load and operate correctly with all Android tablets with Operating System Honeycomb 3.0 or higher, however this cannot be guaranteed.“

      Nicht gerade die neuesten Modelle. Wichtig ist, die HD-Version zu nehmen, nur diese ist für Tablets bestimmt. Nochmal auf deutsch aus dem Google Play Store:

      WICHTIG: Navionics hat folgende Android Modelle zertifiziert: Motorola XOOM MZ604, Asus eeePad Transformer TF101, Samsung Galaxy Tab 10.1′ GT-P7500, Acer Iconia Tab A501. Mit einem Betriebsystem zwischen 3.0 und 4.0.4 oder eines Modells das NICHT aufgelistet ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass die App heruntergeladen und benutzt werden kann. WICHTIG: Diese App ist nur für Tablets nicht für Handys.

      Gruß

    2. Hallo Wolfgang,
      die Navionics App gibt es sowohl für Apple IOS als auch Google Android.
      Sollte die Wahl auf ein iPad von Apple fallen, empfiehlt sich ein Modell mit 3G-Modem, da nur diese auch einen eingebauten GPS-Empfänger besitzen. Das erleichtert die Nutzung der App doch sehr.
      Android-Tablets gibt es ebenfalls, wenn auch seltener ohne GPS-Empfänger. Zudem sollte man darauf achten, das das entsprechende Tablet eine Zertifizierung von Google enthält, damit es Zugriff auf den Google Play Appstore nehmen kann. Eine solche Zertifizierung fehlt den Tablets von Amazon (Fire, Fire HD) sowie vielen Billig-Modellen aus Fernost die man sich per Post aus China liefern lassen kann.

      Die Auswahl ist groß, bezüglich der Kompatibilität mit Navionics gibt es aber kaum Nieten.
      Achte auf einen stabilen Ladestecker, ein helles Display das man auch bei Tageslicht ausreichend gut ablesen kann und eingebautes GPS.
      Vorschlag von mir: Ein aktuelles Apple iPad 16GB 3G Modell (aktuell ist 4. Generation), die 16GB genügen für die Seekarten vollauf, diese belegen weit weniger als 1GB Speicher.
      Alternativ ein Google Nexus 7 oder Google Nexus 10 oder ein Samsung Galaxy Note 10.1 (mit zusätzlicher Stiftbedienung).

  19. Weiss jemane von Euch, ob, wann und in welcher Form auch eine Version für Windows 8 Tablets geplant ist?

    Danke im Voraus für Euere Antworten.

  20. Ich bin vor einem Törn Mallorca und ich habe bemerkt das mein Tablett Samsung Note 10,1 ohne Sichtverbindung zu einem Satellit den Track aufzeichnet.Es stellt sich die frage wenn ich Roaming deaktiviere zeichnet dann das gerät trotzdem auf? Oder benötige ich dann eine Sichtvernidung.Was muss ich tun um den Track aufzuzeichnen zu können ohne oder mit geringen Kosten aus zu kommen?

    1. Hallo Josef,

      schalte doch die Internetverbindung einfach mal auf und schau ob Dein Tablet auch dann noch etwas aufzeichnet. Falls ja, zeichnet Dein Tablet Deine Position per GPS auf. Falls nicht, wird wohl für die Aufzeichnung auch die Mobilfunk Triangulation genutzt. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob damit Roaming Kosten anfallen.

      Gruß,

  21. Ich habe auf meinem iPad Navionics HD installiert und dann die Karte Skagerat und Kattegat gekauft.In einigen Bereichen sind keine Karten vorhanden,es ist nur ein weißer Bildschirm zu sehen. So zb. an Grenze zwischen Deutschland und Dänemark, Flensburger Förde, ist nur auf der deutschen Seite eine Karte zu sehen. Ab der Grenzlinie nichts mehr, obwohl der Bereich klar zur Karte gehört.
    Ich feue mich über jede Antwort.
    Gruß Jörg

  22. Ich habe auf mein Tablet HUAWEI MediaPad 10 Link die App mit der Seekarte Marine: Europe HD von Navionics heruntergeladen. Die Seekarte ist super dargestellt, ich kann zoomen, Routen planen alles funktioniert soweit gut. Aber ich kann unter den Einstellungen den GPS nicht aktivieren. Das Naviprogramm sagt mir zwar ich soll den GPS unter Einstellungen, Standort Sicherheit, GPS, Sateliten, aktivieren. Aber diese Einstellungen werden gar nicht angezeigt. Ich habe bereits ein E-Mail an Navionics in Bezug auf dieses Problem geschickt, aber bis dato keine Anwort erhalten.

    Wer kann mir weiter helfen? Für jede Hilfe wäre ich dankbar!

    Gruß Fritz

    1. Konnte das Problem selbst lösen: mann muss im Tablett für die Seekarten-App den Zugang zum GPS zulassen in dem man einen Haken in dem betreffenden Kästchen setzt.
      Ich habe bis heute keine Reaktion von Navionics auf meine E-Mail erhalten. Ich bin begeistert von dem Kartenmaterial von Navionics, aber der Service ist Sche….

      Gruß

      Fritz

      Fritz

      1. Hallo Fritz,

        danke für die Rückmeldung. Dann hast Du wahrscheinlich nach dem ersten Start der App die GPS-Nutzung ausversehen untersagt.

        Gut das nun alle wieder funktioniert.

        Viele Grüße,

  23. Hallo an alle,
    Ich habe auf meinem IPad die App von Navionics installiert und versuche nun, mir eine Karte zu kaufen.
    Ich erhalte jedesmal die Auskunft, dass die Transaktion fehlgeschlagen ist und mein Konto nicht belastet wird. So nützt die schönste App nicht.
    Wer kann mir sagen, was nicht stimmt? Danke

    1. Hallo Hartmut,

      der Kauf erfolgt ja über den App Store, eventuell gibt es dort Probleme mit den hinterlegten Daten? Funktioniert der Kauf von anderen Apps problemlos?

      Viele Grüße,

      1. Hallo wir haben das gleiche Problem,

        die in die navionics Europe lässt sich die in App Holland uk nicht einladen Meldung transaktion fehlgeschlagen.

        Andere App lassen sich aber laden, hat also nichts mit den hintersten Daten zu tun.

        Hat jemand das Problem schon gelöst?

  24. Hallo an alle,
    ich habe mir gestern die aktuelle Navionics Europakarte auf mein IPAD 5 für 59,-€ heruntergeladen….mir war bewusst, dass die Dänemarkkarte nicht dabei ist. Wenn ich jetzt die Dänemark Karte zusätzlich herunterladen will, so bietet mir das app die DK Karten ebenso für 59,-€ an….kann das sein? Das wäre ja ein teurer Spass…
    Im WWW habe ich gelesen, dass die Karten deutich günstiger sind….hat das was mit der ipad-Version zu tun? Wie bekomme ich nun meine DK Karten möglichst günstig?

    Ich freue mich auf Eure Antworten.

    Viele Grüsse

    1. Hallo Matthias,

      für Seekarten sind das keine ungewöhnlichen Preise. Wo hast Du denn gelesen, dass die Karten günstiger sein sollen?

      Viele Grüße,
      Benni

  25. Ich möchte mir eine Karte runterladen, wie kann ich denn meine Karten sichern, falls mal mein Handy abstürzt, oder wenn ich mir ein neues Handy kaufe?
    Angenommen ich setze mein Handy auf Werkseinstellung wieder zurück.
    Sind dann die Karten weg und ich muß sie wieder kaufen?

    Grüße
    Dirk

  26. Hallo!
    vielleicht liest das ja noch jemand,
    funktioniert die App auch auf nicht gelisteten Geräten einwandfrei?
    ich habe einige Geräte mit dem Android-System zu Hause und will mir nicht unbedingt ein neues kaufen, nur damit die App funktioniert.

    Liebe Grüße
    Scarlett

Schreibe einen Kommentar zu Martin Kretschmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.