Frischzellenkur für GO-Serie: TomTom stellt GO LIVE 1000 vor

In Amsterdam stellt TomTom heute ein neues Modell der GO-Serie vor. Mit frischer Menüführung und kapazitivem Display…

TomTom hat heute auf einem Event in Amsterdam einen neuen Vertreter der GO-Serie vorgestellt. Der TomTom GO LIVE 1000 wurde unter den Gesichtspunkten der Echtzeit-Konnektivität entwickelt und bietet als erstes TomTom Modell einen kapazitiven Touchscreen.

Drittanbieter haben mit der verbesserten Software und Plattform des TomTom GO LIVE 1000 die Möglichkeit ihre Applikationen einfacher und schneller zu integrieren. Der Download der Inhalte und Programme soll via Kabel oder Over the air erfolgen. Wie genau das gelöst sein wird verrät TomTom bislang noch nicht.

Das TomTom GO Live 1000 ist mit einem 500 MHz ARM 11 Prozessor und 128 Mb RAM ausgestattet. Der interne Speicher beträgt 4 GB und bietet so ausreichend Platz für Kartendaten oder zusätzliche Applikationen. Die Laufzeit des verbauten Akkus beträgt 3 Stunden. Mittels einem verbauten Mikrofone wird die Lautstärke des Gerätes ständig an die Geräusche im Fahrzeug angepasst.

Die neue Software soll mit neuen Routing-Algorithmen noch schnelle die beste Route finden. Dabei nutzt das System die IQ Routes und HD Traffic Technologien von TomTom um das Straßennetz permanent nach der schnellsten Route zu durchsuchen.

Zudem hat TomTom die Bedienoberfläche seiner Sofware überarbeitet. Sie soll so einfacher zu bedienen sein und für den Nutzer eine Möglichkeit bereithalten eigen Menüs zu kreieren. Der neue, kapazitive Touchscreen stellt Grafiken in einer höheren Auflösung dar als die bisherigen TomTom Modelle.

Ab Juni wird TomTom gemeinsam mit seinem Partner Vodafone erstmals nahtlos Echtzeitdienste in 33 europäischen Ländern bereitstellen. Der HD-Traffic Dienst wird gleichzeitig in 16 Ländern inkl. Österreich verfügbar sein. Käufer eines GO Live 1000 dürfen die Live Services ein Jahr kostenlos nutzen.

Mit neuem Kartenmaterial ausgestattet kann das TomTom GO Live 1000 auf weitere 2 Millionen Straßenkilometer und insgesamt auf Karten von 45 europäischen Ländern zurückgreifen. Ein neuer Parkassistent informiert den Fahrer automatisch über Parkmöglichkeiten in der Nähe des Standortes.

Der TomTom GO Live 1000 wird im Laufe des Sommers erhältlich sein. Der Preis steht noch nicht fest.

Weitere Informationen:

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.