IFA: 3rd Edition Modelle von Falk

Falk gibt auf der IFA bekannt, dass ab Mitte Oktober die Geräte der F- und M-Serie als 3rd Edition erhältlich sein werden…

Falk gibt auf der IFA bekannt, dass ab Mitte Oktober die Geräte der F- und M-Serie als 3rd Edition erhältlich sein werden... Auf der IFA in Berlin zeigt Falk die Produkte F12, F10, F6, F4 und M8 und M4 in der 3rd Edition. Die komplette aktuelle Falk Modellreihe ist durchgängig in edler, schwarzer Klavierlack-Optik gehalten, außerdem leiten alle Geräte um den Stau per TMCpro herum.

Neben den bekannten Falk-Features wie lernende Navigation oder dem Travel Guide mit MARCO POLO Insider-Tipps bietet die neue Software einen Umleitungs- manager mit dem nun auch persönlich bekannte Bau- stellen oder gesperrte Straßenabschnitte von der Routen- berechnung ausgeschlossen werden.

Ebenfalls Neu ist die Möglichkeit einer Fußgängernavigation inklusive Umsteigeoptionen im Netz des Öffentlichen Personennahverkehrs. Wird bei der Routenberechnung der Menüpunkt Stadt-Aktiv gewählt ermittelt das Navi die nächste Haltestelle im Umkreis des aktuellen Standorts und der Zieladresse. Die zur Verfügung stehenden Verkehrsmittel und Umsteigeoptionen werden aufgelistet, auf Wunsch lassen sich auch alternative Haltestellen anzeigen und auswählen. Für den Weg zur Starthaltestelle kann gewählt werden, ob dieser zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per PKW annavigiert werden soll. Gleiches gilt für die Strecke von der Zielhaltestelle zur Zieladresse.

Die F-Serie unterscheidet sich neben dem 4,3 Zoll Display auch durch weitere Funktionen wie den klickbaren POIs und einer Anzeige von Autobahnabfahrten in einer so genannten Echt-Sicht von den Modellen der M-Serie (3,5 Zoll Display).

Beim ersten Einschalten der 3rd Edition Modelle wird der Nutzer mit Hilfe eines Start-Assistenten durch die wichtigsten Grundeinstellungen geführt. Für eine besser Orientierung sollen neue Kartenfarben sorgen.

Falk wird die neuen Modelle je nach Ausstattung zwischen 149,95 EUR und 399,95 EUR ab Mitte Oktober in den Handel bringen. TMCpro ist auf dem F12 und F10 ohne zeitliche Beschränkung nutzbar, bei den anderen Produkten steht der Dienst für drei Monate zum Testen zur Verfügung und kann anschließend kostenpflichtig verlängert werden.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.