Samsung Galaxy Note 7 vorgestellt

Samsungs Galaxy Note-Reihe feiert in Deutschland sein Comeback. Das Galaxy Note 7 ist wasserfest und bietet erstmals einen Iris-Scanner sowie USB-C und wird wie gehabt mit einem zusätzlichen Eingabestift geliefert …

Das Smartphone ist für viele Nutzer längst zum Ersatz für das mobile Navigationssystem geworden. Geräte mit großen Displays eignen sich dabei besonders gut, um die vorausliegende Strecke oder die Karte im Blick zu behalten. Mit dem Galaxy Note 7 hat Samsung nun ein neues Smartphone mit XXL-Display vorgestellt, das anders als sein Vorgänger auch in Deutschland erhältlich sein wird.

Samsung-Galaxy-Note-7-01

Galaxy Note kommt zurück

Fans der Samsung Galaxy Note-Reihe waren enttäuscht, als der südkoreanische Mischkonzern das Galaxy Note 5 im vergangenen Jahr nicht für den europäischen Markt ankündigte. Mit dem Nachfolger macht Samsung seine Entscheidung wieder Rückgängig und ihn auch hierzulande anbieten. Statt dem Galaxy Note 6 folgt allerdings gleich das Galaxy Note 7, dass einige technische Höhepunkte zu bieten hat.

Werbung

Groß und schnell

Wie üblich ist auch der neueste Vertreter der Edge-Serie mit einem besonders großen Bildschirm ausgestattet, der 5,7 Zoll misst und eine QHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixel bietet. Das Display ist wie beim Galaxy S7 Edge auf beiden Seiten gewölbt und der frontal kaum sichtbare Rahmen aus Metall. Den Exynos 88890 Acht-Kern-Prozessor mit 4 x 2,3 GHz und 4 x 1,6 GHz hat Samsung aus dem Galaxy S7 übernommen. Ihm zur Seite stehen 4 GB Arbeitsspeicher und für Apps, Musik und andere Dateien sind 64 GB an internem Speicher verfügbar. Wem das nicht ausreicht, der kann per microSDXC-Karten für bis zu 256 GB zusätzlichen Speicher sorgen.

Samsung-Galaxy-Note-7-05 Samsung-Galaxy-Note-7-04

Mit Iris-Scanner und USB-C

Erstmals in einem Samsung Smartphone kommt beim Galaxy Note 7 ein Iris-Scanner zum Einsatz. Mit ihm kann das Gerät mit einem Blick in die separate Infrarot-Kamera entsperrt werden. Alternativ steht auch weiterhin ein Fingerabdruckscanner zur Verfügung. Zur Aufnahme von Bildern und Videos und zur Videotelefonie besitzt Samsungs neues XXL-Smartphone eine 12 Megapixel Kamera auf der Rückseite und eine mit 5 Megapixeln an der Front. Videos lassen sich auch mit 4K-Auflösung oder in Zeitlupe aufnehmen. Der eingebaute 3.500 mAh Akku kann kabellos oder über das mitgeliefert USB-Typ-C-Kabel geladen werden.


Unterstütze uns


pocketnavigation.de ist unabhängig und versucht sich durch Werbung und die Unterstützung seiner Leser zu finanzieren. Um die Webseite täglich mit neuen News und Testberichten rund um das Thema GPS-Navigation aktuell zu halten, investieren wir viel Zeit und Herzblut. Wenn Dir gefällt, was Du liest und siehst, würden wir uns freuen, wenn Du unsere Arbeit unterstützt. Dazu gibt es die folgenden Möglichkeiten:

Per PayPal


Sende uns einen beliebigen Betrag auf unser PayPal Konto. Dabei ist es egal, ob Du 10 Cent, 1 Euro oder 10 Euro überweist. Jeder Betrag hilft dabei, unsere Arbeit auch weiterhin im gewohnten Umfang anbieten zu können.



Kauf über Amazon


Nutze für Deinen nächsten Einkauf bei Amazon.de unseren Partnerlink. Dadurch erhalten wir nach Deiner Bestellung automatisch eine kleine Provision, ohne dass Du zusätzlich etwas dafür tun oder investieren musst.



Kauf über ebay


Auch mit einem Einkauf über unseren ebay Partnerlink kannst Du uns unterstützen. Bei ebay findest Du viele der auf pocketnavigation.de vorgestellten Produkte neu aber auch gebraucht und kannst dabei sogar richtige Schnäppchen machen.



Weitersagen


Wenn Du anderen von unserer Webseite erzählst oder den Link zu unserer Webseite auf Facebook, Twitter, Google+ oder per E-Mail teilst, machst Du pocketnavigtion.de bekannter und unterstützt uns damit ebenfalls.


Galaxy Note 7 ist wasserdicht

Ein Alleinstellungsmerkmal der der Galaxy Note-Serie war schon immer der mitgelieferte Eingabestift, der sich unauffällig in Gehäuse verstecken lässt. Auch das Note 7 besitzt einen solchen Stift, der doppelte so viele Druckpunkten (4.096) wie bei früheren Modellen bietet. Mit dem Stift lassen sich etwa Notizen leichter anfertigen oder Bilder bearbeiten sowie Ausschnitte aus Videos erstellen. Wie das komplette Smartphone, lässt sich auch der Stift in feuchten Umgebungen, etwa bei Regen verwenden, ohne das der Nutzer Angst vor Beschädigungen haben muss. Durch die IP68 Zertifizierung können Staub und Wasser dem Smartphone nichts anhaben.

Samsung-Galaxy-Note-7-06

Samsung installiert auf dem Samsung Galaxy Note 7 bereits Android 6.0.1 (Marshmallow) vor und wird das Smartphone ab 2. September 2016 in verschiedenen Farben zum Preis von rund 850 EUR anbieten.

Samsung-Galaxy-Note-7-03

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.