Fitness-Armband newgen FBT-50 V4 im Test

Noch günstiger ist aktuell kein Fitness-Tracker erhältlich. Aber kann der newgen FBT-50 V4 vom Online-Händler Pearl auch von den Funktionen und der Qualität mit der teureren Konkurrenz mithalten? …

Einleitung und Hardware

Inhaltsverzeichnis

Das Fitness-Armband mit dem wenig einprägsamen Namen newgen FBT-50 V4 wird vom Onlinehändler Pearl vertrieben und platziert sich mit knapp 40 EUR im untersten Preissegment der Fitness-Armbänder. Das preiswert nicht immer schlecht sein muss, haben wir bei unseren Navi-Vergleichstests und den NavGear-Geräten immer wieder festgestellt. Dieser Test des Fitness-Trackers newgen FBT-50 V4 klärt, ob Pearl es auch im Bereich der Fitness-Armbänder geschafft hat, Qualität preiswert anzubieten.

Wir bewerten das newgen FBT-50 V4 in diesem Test anhand der von uns im Vergleichstest Fitness-Armbänder aufgestellten Kriterien und stellen damit einen Bezug zu den Konkurrenzprodukten anderer Hersteller her.

newgen FBT-50 V4

Hardware

Das newgen FBT-50 V4 besteht aus zwei Teilen, dem Armband und dem eigentlichen Fitness-Tracker. Das Armband nimmt die Funktionseinheit vollständig auf, so dass nicht erkennbar ist, dass es sich um leicht trennbare Einheiten handelt. Die Trennung hat einige Vorteile. Zum einen kann die Funktionseinheit auch ohne störendes Armband z.B. in einer Hosentasche an einem optionalen Gürtelclip oder am Schuh getragen werden, zum anderen ist das Armband preiswert auszutauschen, sollte es beschädigt sein oder ein alternativer Farbwunsch bestehen. Austauscharmbänder sind in vielen Farben für das EUR 9,90 bei Amazon erhältlich.

newgen FBT-50 V4 usb stecker

Display

Das Display ist ein leicht grünlich beleuchtetes, teilweise touchfähiges OLED-Display mit einer Auflösung von ca. 128  x  24 Pixeln. Das Display ist nur im linken Bereich touchfähig, was zunächst ungewohnt ist und beim Nutzer schnell zu der Annahme führen kann, das Touchdisplay wäre defekt. Erschwerend kommt hinzu, dass der ganze Finger oder Daumen kurz aufgelegt werden muss, ein kurzes Antippen mit der Fingerspitze reicht nicht. Hat man sich an die Art der Bedienung gewöhnt, reagiert es jedoch zuverlässig.

newgen FBT-50 V4 (unten) bei Sonne im Vergleich zu Garmin Vivofit (oben) und Vivosmart (mittig)

Das Display ist in Innenräumen und im Schatten gut ablesbar. Leider ist die Ablesbarkeit in sehr hellen Umgebungen oder im direkten Sonnenlicht stark eingeschränkt, da das Display nicht reflektiv ausgelegt ist.

Wertung Display

AnzeigeAblesbarkeit SonneBeleuchtungSumme
stern3v4
128 x 24 OLED
stern05v3stern2v2stern55von9
5,5/9

Sensoren und Schnittstellen

Das newgen FBT-50 V4 erkennt Bewegungen über einen eingebauten 3D-Beschleunigungssensor. Weitere Sensoren sind nicht verbaut und können auch nicht optional gekoppelt werden. Das Messen der Herzfrequenz ist somit nicht möglich. Das Armband kommuniziert mit einem kompatiblen Smartphone über Bluetooth LE (Bluetooth 4.0). Kompatibel sind z.B. alle Apple iPhones ab 4S sowie Android-Smartphones mit einem Betriebssystem von 4.3 oder höher.


Unterstütze uns


pocketnavigation.de ist unabhängig und versucht sich durch Werbung und die Unterstützung seiner Leser zu finanzieren. Um die Webseite täglich mit neuen News und Testberichten rund um das Thema GPS-Navigation aktuell zu halten, investieren wir viel Zeit und Herzblut. Wenn Dir gefällt, was Du liest und siehst, würden wir uns freuen, wenn Du unsere Arbeit unterstützt. Dazu gibt es die folgenden Möglichkeiten:

Per PayPal


Sende uns einen beliebigen Betrag auf unser PayPal Konto. Dabei ist es egal, ob Du 10 Cent, 1 Euro oder 10 Euro überweist. Jeder Betrag hilft dabei, unsere Arbeit auch weiterhin im gewohnten Umfang anbieten zu können.



Kauf über Amazon


Nutze für Deinen nächsten Einkauf bei Amazon.de unseren Partnerlink. Dadurch erhalten wir nach Deiner Bestellung automatisch eine kleine Provision, ohne dass Du zusätzlich etwas dafür tun oder investieren musst.



Kauf über ebay


Auch mit einem Einkauf über unseren ebay Partnerlink kannst Du uns unterstützen. Bei ebay findest Du viele der auf pocketnavigation.de vorgestellten Produkte neu aber auch gebraucht und kannst dabei sogar richtige Schnäppchen machen.



Weitersagen


Wenn Du anderen von unserer Webseite erzählst oder den Link zu unserer Webseite auf Facebook, Twitter, Google+ oder per E-Mail teilst, machst Du pocketnavigtion.de bekannter und unterstützt uns damit ebenfalls.


Schutzklasse

Ein Fitness-Tracker sollte 24 Stunden am Tag und bei jeder Aktivität getragen werden können, entsprechend wichtig ist ein robustes und wasserdichtes Gehäuse. Das Fitness-Armband newgen FBT-50 V4 soll laut Hersteller “resistent gegen Kratzer, Abrieb und Wasser” sein. In unserem Test wurde das newgen FBT-50 V4 den Anforderungen leider nicht gerecht, bereits eine kurze Dusche führte in unserem Test zum Eindringen von Wasser und zum Beschlagen des Displays von innen. Auch wenn die Feuchtigkeit nach einigen Tagen wieder schadlos abgetrocknet war, haben wir uns nicht mehr an einen Schwimmversuch gewagt.

newgen-FBT-50-V4-wasser2
Feuchtigkeit hinter dem Display

 

Speicher

Über die Speicherdauer macht der Hersteller keine Aussage. Da nur Tagessummen und nicht Stunden- oder Minutenwerte gespeichert werden, ist von einem sehr kleinen Speicher auszugehen, welcher jedoch dafür die Summenwerte vieler Tage speichern kann.

Akku

Das Gerät wird über einen eingebauten 50-mA-Lithium-Polymer-Akku mit Energie versorgt, welcher über einen speziellen Adapter an einem USB-Port geladen werden kann. Die Akkulaufzeit beträgt ca. 5 Tage und ist davon abhängig, wie intensiv das Band verwendet wird und vor allem, ob es dauerhaft im Live-Modus mit einem Smartphone verbunden ist. Der Akkustand wird im Uhrenmodus auf dem Armband angezeigt

Wertung Hardware

SensorenAkkulaufzeitSchnittstellenSchutzklasseSpeicherSumme
stern1v5
Beschleunigung
stern1v5
5 Tage

Bluetooth LE
stern0v2
“wasserdicht”
stern05v2
unbekannt
stern35von163,5/16

 

Werbung

Abmessungen und Tragekomfort

Das newgen FBT-50 V4 hat an der Funktionseinheit eine Breite von 18,5 mm bei einer Dicke von 12,5 mm. Damit ist es zwar deutlich voluminöser als z.B. ein Garmin Vivosmart, wirkt aber am Arm dennoch schlank und wenig aufdringlich. Das Armband ist mit 14 mm recht schlank und aus sehr weichem Kunststoff. Damit ist das Armband sehr bequem zu tragen und drückt nicht. Das weiche Material hat aber den Nachteil, Fussel und Schmutz anzuziehen.

newgen FBT-50 V4 mit zusätzlichem Bitbelt
newgen FBT-50 V4 mit Bitbelt

Das Verschlusssystem besteht aus zwei Kunststoff-Druckknöpfen, welche zwar das schnelle An- und Ablegen erleichtern, aber das Armband nicht gut am Arm sichern. Aufgrund des geringen Gewichtes von nur 23 Gramm wird der Verlust des Armbandes meist erst spät bemerkt, was das Auffinden zusätzlich erschwert. Dieses Problem haben viele der aktuellen Fitness-Armbänder, daher gibt es mittlerweile eine recht einfache aber effektive Lösung den Verlust des Armbandes zu verhindern:

Bitbelt Small für newgen FBT-50 V4

Ein Bitbelt ist ein weicher und passender Kunststoffring, welcher zusätzlich über den Verschluss geschoben wird. Soll die Sicherheit weiter erhöht werden, können auch mehrere Bitbelts verwendet werden. Auch zur Individualisierung des Fitness-Armbandes sind Bitbels in unterschiedlichen Farben eine schöne Lösung:

Zum pocketnavigation.de Bitbelt Shop

afbt-50v4_bitbeltJPG afbt-50v4_bitbelt_2JPG

Weitere Farbideen und Bilder im pocketnavigation.de Bitbelt Shop…

Wertung Abmessungen und Tragekomfort

GewichtTragekomfortVerschlussSumme

22,5 g
stern25v3stern05v3
stern55von9
5,5/9
Seiten: 1 2 3

3 Kommentare zu “Fitness-Armband newgen FBT-50 V4 im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.