HTC: Umsatz und Gewinn bricht im ersten Quartal weiter ein

HTC erreicht im ersten Quartal 2013 neues Rekord-Tief …

HTC erwartet im vierten Quartal 2011 ein schwächeres Wachstum und sinkende Umsatzahlen...HTC konnte seine finanzielle Talfahrt auch im ersten Quartal 2013 nicht stoppen. Der angeschlagene Hersteller konnte sein gestecktes Ziel nicht erfüllen und fuhr einen Nettogewinn von nur noch 2,2 Millionen Euro ein.

Im Jahresvergleich sank der Gewinn von HTC damit um 98 Prozent. Der Umsatz im ersten Quartal des Jahres 2013 lag bei 1,1 Milliarden Euro und damit 37 Prozent unter den den Zahlen des gleichen Zeitraumes im Vorjahr.

2012 wollte HTC mit einem Strategiewechsel die bereits zuvor eingebrochenen Umsätze und Gewinne wieder stabilisieren. Die zum MWC 2012 vorgestellten Geräte der neuen One-Serie fanden jedoch nicht den gewünschten Anklang, was in einem katastrophalen Weihnachtsquartal endete.

Mit dem Flaggschiff HTC One wollen die Taiwanesen nun erneut versuchen das Ruder herumzureißen. Allerdings steht HTC auch hier wieder vor einem Problem, denn für das Spitzen-Smartphone vermeldete der Hersteller erst vor kurzem Engpässe bei der Herstellung bestimmte Komponenten, weshalb das Gerät bei vielen Händlern noch nicht in ausreichender Stückzahl vorrätig ist. Laut dem Analysten Lu Chia-Lin verliert HTC dadurch Verkaufszahlen die nicht mehr aufzuholen sind, denn der Konkurrent Samsung steht bereits mit dem Samsung Galaxy S4 in den Startlöchern, das Ende April in den Handel kommen soll.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.