COCOM-Limit: Geschwindigkeits- und Höhenbeschränkung für GPS-Module

Gut zu wissen: GPS-Module müssen sich bei zu hoher Geschwindigkeit und ab einer gewissen Höhe deaktivieren …

Eine interessante Tatsache zu GPS-Modulen die wir da bei den Kollegen von iPhone-ticker.de gefunden haben. Oder sagt Euch das COCOM-Limit etwas? Nein? Uns bislang auch nicht und deshalb wollen wir Euch natürlich auch aufklären.

Das COCOM-Limit regelt, dass zivile GPS-Module ab einer Geschwindigkeit von 1000 Knoten (1900 km/h) oder einer Höhe von über 60.000 Fuß (18.000 Meter) die Auswertung der GPS-Signale deaktivieren müssen. Abhängig vom Hersteller muss nur ein oder beide Werte erreicht werden, damit der Empfänger abschaltet.

Mit der Regelung soll verhindert werden, dass frei erhältliche GPS-Empfänger zu Steuerung von Raketen und Waffen eingesetzt werden und betrifft auch Module die in Navis, Smartphones oder anderen Geräten verbaut sind.

2 Kommentare zu “COCOM-Limit: Geschwindigkeits- und Höhenbeschränkung für GPS-Module

Schreibe einen Kommentar zu Mike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.