Test: TwoNav Cross, Trail 2 (Bike), Aventura 2, Garmin GPSMap 65s

Navigation, Routing und sonstige Funktionen

Navigation, Routing und sonstige Funktionen

Automatische Routen

Sowohl die beiden TwoNavs als auch das GPSMAP 65s haben vorinstallierte routingfähigen Kartendaten, das TwoNav Aventura2 bietet sogar eine spezielle TomTom-Karte, die besonders für die Fahrzeugnavigation geeignet ist. Das Garmin GPSMAP 65s kann automatische Routen bis zu einer Luftliniendistanz von ca. 30 Kilometern berechnen. Alles darüber hinaus dauert ewig und/oder wird mit Speicherfehlern abgebrochen. Die Route kann als Luftlinie, Auto, Motorrad, Fahrrad, Tourenrad, MTB, Fußgänger, Wandern, Bergsteigen oder für Geländewagen berechnet werden. Noch mehr Einfluss kann man durch zusätzliche Routenoptionen nehmen. Wählen kann man zwischen: kurze Zeit, geringe Distanz sowie geringer Anstieg.

Eine Routenplanung ist möglich und das Setzen von Punkten auf der Karte ist mit den Tasten erstaunlich gut machbar. Routen können ohne GPS-Empfang mit allen Zwischenpunkten berechnet und so vorab die genaue Distanz ermittelt werden. Auch das Höhenprofil kann angezeigt werden. Eine Möglichkeit sich vorab die Summe der Höhenmeter anzuzeigen, haben wir für automatische Routen nicht gefunden. Die Qualität der Routen ist dem gewählten Profil angemessen und vor allem für Wanderer erstaunlich gut zu gebrauchen. Eine gute Vorplanung ist zwar durch nichts zu ersetzen, aber wenn es mal schnell zu einem gewünschten Ziel gehen soll, kann man sich auf die automatischen Routen des GPSMAP 65s durchaus einlassen. Leider bietet das GPSMAP 65s keine automatischen Rundrouten an.
Für eine Fahrzeugnavigation ist das GPSMAP 65s nur sehr begrenzt geeignet. Zwar lässt sich eine 3D-Karte mit Autozoom anzeigen, Abbiegevorgänge werden auf der Karte hervorgehoben, aber letztendlich ist eine Navigation ohne Sprachausgabe und mit einem recht kleinen Display nicht wirklich zielführend.

Die TwoNav-Geräte berechnen automatische Routen nur wenn GPS-Empfang besteht. Besteht eine Route aus mehreren Wegpunkten bzw. Zwischenzielen, wird immer nur bis zum ersten Wegpunkt berechnet. Somit gibt es keine Vorab-Berechnung der Gesamtstrecke oder Summe der Höhenmeter. Egal welches Routenprofil eingestellt ist, der Verlauf der Route erfolgt immer im überwiegend auf Straßen, auch für Wanderer. Zu Fuß ist die automatische Routenberechnung daher im wesentlichen unbrauchbar. Sinn mach die automatische Routenberechung allerdings mit einem Fahrzeug und vielleicht auch mit einem Rennrad. Mit einer TomTom-Karte (nur beim Aventura2 im Lieferumfang) ist eine rudimentäre Fahrzeugnavigation mit Adressuche, Sprachausgabe, Rerouting, Autozoom, 3D-Ansicht und visuellen Abbiegehinweisen möglich und kann ein zusätzliches Navigationssystem zumindest für kurze Strecken und gelegentliche Verwendung ersetzen.

 Garmin
GPSMAP 65s

Amazon
EUR 389,91
TwoNav
Cross Extend

Amazon
EUR 299,00
TwoNav
Aventura 2

Amazon
EUR 309,18
TwoNav
Trail 2 (Bike)

Amazon
EUR 274,69
Automatische Routen
bis ca. 30km, Routen passen gut zum Profil, kompl. Berechnung mit Wegpunkten vorab möglich

unpassende Routen (straßenlastig), Berechnung nur bis zum nächsten Wegpunkt, GPS nötig.

unpassende Routen (straßenlastig), gute Kzf-Routen mit TomTom Karte, Berechnung nur bis zum nächsten Wegpunkt, GPS nötig.

unpassende Routen (straßenlastig), Berechnung nur bis zum nächsten Wegpunkt, GPS nötig.
Aktive Navigation
2D/3D-Karte mir Hervorhebung der Abbiegevorgänge, Warntöne, Abbiegehinweis als Text

2D/3D-Karte mir Hervorhebung der Abbiegevorgänge, Warntöne, Abbiegehinweis als Text & Pfeil

2D/3D-Karte mir Hervorhebung der Abbiegevorgänge, Sprachausgabe, Abbiegehinweis als Text & Pfeil

2D/3D-Karte mir Hervorhebung der Abbiegevorgänge, Sprachausgabe, Abbiegehinweis als Text & Pfeil
Wegpunkte, Routen und Tracks
Wegpunkte: 5000
Tracks: 200
Trackpunkte: 10.000
Routen: 200 (250 Punkte pro Route, 50 bei automatischer Route)

keine feste Grenze

keine feste Grenze

keine feste Grenze
Connected Features
Smartphone Benachrichtigungen

Live-Tracking SeeMe (über Smartphone)
Notrufe SeeMe
(über Smartphone)
Download Track/Routen (WLAN)
Datenübertragung GoCloud (WLAN)

Live-Tracking SeeMe (über GPRS)
Notrufe SeeMe (über GPRS)
Download Track/Routen (WLAN)
Datenübertragung GoCloud (WLAN)

Live-Tracking SeeMe (über GPRS)
Notrufe SeeMe (über GPRS)
Download Track/Routen (WLAN)
Datenübertragung GoCloud (WLAN)
Sonstige Funktionen
viele kleine Helfer

keine

keine

keine
Summe
2,7

3,1

2,4

2,8

Wegpunkte, Routen und Tracks und weitere Funktionen

Sowohl die TwoNav-Geräte als auch das GPSMAP 65s beherrschen die Navigation mit Wegpunkten, Routen und Tracks. Wir haben den Schwerpunkt dieses Tests auf die Hardware gelegt und belassen es daher an dieser Stelle mit einer Aufzählung der zusätzlichen Funktionen. Konkret mehr Details der TwoNav-Software haben wir in unserem Test des Aventura bereits vor einiger Zeit vorgestellt und getestet: Test TwoNav Aventura

Weitere Funktionen TwoNav

  • Start folgender Aktionen möglich:
    Freie Aktivität, Nach einer Route, Einer Aktivität nachgehen, Trackattack, An einen Ort gehen, Training nach Zeit/Distanz, Letzte Ziele
  • Suche nach:
    Adresse (nur mit TomTom Karte), POI, Wegpunkt, Route, Koodinaten
  • Wesentliche Einstellungen im Aktivitätsprofil:
    Datenseiten, Alarme (sehr viele), Autoroute, Autorunde, Kartendarstellung, Trackdarstellung, extrem viele Experteneinstellungen!!!
  • Sonstige Funktionen
    Notfallmeldung absetzen und Live-Tracking über SeeMe, Daten mit GoCloud abgleichen

Weitere Funktionen Garmin GPSMAP 65s

  • Suche nach:
    Letzte Ziele, POIs, Adresse, Kreuzungen, Wegpunkte, Tracks, Routen, Koordinaten, Städten
  • Wesentliche Einstellung in Profil
    Datenseiten, Autoroute, Wegpunktalarme, Kartendarstellung, Trackdarstellung
  • Sonstige Funktionen
    Paperless GeoCaching, Garmin Adventures, Bildbetrachter, Wegpunktmittlung, Peilen und Los, Flächenberechnung, Taschenrechner, Kalender, Wecker, Sonne und Mond, Stoppuhr, Jagen und Angeln, Adventure, VIRB-Fernbedienung, Marinealarme (passende Karte nötig)
Garmin GPSMAP 65s Kalender und Mondphasen

 

Insgesamt bieten die TwoNav-Geräte mehr Experteneinstellungen zu den klassischen Themen wie Wegpunkte, Routen und Tracks sowie zur Kartendarstellung. Gegenüber dem GPSMAP 65s gibt es automatische Runden sowie deutlich mehr Möglichkeiten, Alarme zu definieren (z.B. für Herzfrequenz, Steigung, Geschwindigkeit usw.). Dafür bieten die TwoNavs keine Funktionen über die eigentliche Navigation hinaus. Hier punktet das Garmin GPSMAP 65s kräftig und bietet eine Vielzahl kleiner Helfer, die unterwegs nützlich sein könnten.

Werbung

Connected Funktionen

Über die Connected Features SeeMe und GoCloud der TwoNav-Geräte haben wir in unserem Aventura Test bereits ausführlich berichtet. Das TwoNav Aventura2/Trail2 ist mit einer GPRS-Mobilfunkverbindung ausgestattet und kann ohne weitere Hardware zum Live-Tracking sowie Absetzen einer Notfallnachricht verwendet werden. Mit Kauf und Registrierung sind 6 Monate SeeMe über GPRS kostenlos enthalten. Danach kostet der Service 29,00 EUR pro Jahr.

Das TwoNav Cross ist dazu auch in der Lage, allerdings muss ein Smartphone über Bluetooth gekoppelt werden. Das Garmin GPSMAP 65s kann ebenfalls mit einem Smartphone gekoppelt werden, allerdings nur, um sich Smartphone-Beachrichtigungen an das Navi senden zu lassen sowie Aktivitäten in die Garmin Connect Plattform zu laden.

Alle drei TwoNav-Testkandidaten können gespeicherte Aktivitäten über WLAN automatisch an das GoCloud Online-Auswertungsportal übertragen. Zusätzlich lassen sich Tracks und Routen aus den Onlineportalen TraceGPS, OpenRunner, UtagawaVTT sowie FFCT direkt über WLAN auf das Gerät laden.

Seiten: 1 2 3 4 5 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.