Mignon NiMH AA-Akkus im Vergleichstest

NiMH-Akkus Selbstentladung

Schätzwerte in der Tabelle?

Das Testen der Selbstentladung ist ein zeitaufwendiger Prozess, daher dauert es, bis alle Ergebnisse vorliegen! Die Selbstentladung wurde auch für 6 u. 9 Monate getestet. Mit den Werten von 6 und 9 Monaten, welche für die meisten Akkus schon vorliegen, lässt sich der Wert für 12 Monate recht gut berechnen. Der Test wird ständig aktualisiert, sobald neue Messwerte vorliegen.

NiMH-Akkus entladen sich im Gegensatz zu normalen Batterien mit der Zeit selbst! Die verfügbare Kapazität sinkt ab Ende der Ladephase zunächst schnell, dann immer langsamer und führt nach Monaten oder Jahren (je nach Akku) zur kompletten Entladung des Akkus und anschließend zu seiner Zerstörung.

Daher versuchen die Hersteller die Selbstentladung so gering wie möglich zu halten. Es wurden spezielle LSD-Akkus (low self discharge) entwickelt, welche auch unter der Bezeichnung “ready to use” oder “stay charged” verkauft werden. Nachteil dieser Entwicklung: Die LSD-Akkus haben in der Regel eine geringere Kapazität. Möchte man aber Akkus lange lagern oder in Geräten mit minimalem Stromverbrauch (z.B. Feuermelder) betreiben, sind LSD-Akkus die beste Wahl.

Tipp

Akkus kühl lagern, z.B. im Keller oder Kühlschrank, und so die Selbstentladung reduzieren!

Die Lagertemperatur hat einen hohen Einfluss auf die Selbstentladung. Je höher die Lagertemperatur, desto höher die Selbstentladung. Wichtig für unseren Test war folglich eine gleichmäßige Temperatur während der Lagerung.

  • Lagertemperatur 20 °C, Entladung 500 mA
 Hersteller
Typ
Kapazität n. 1 StundeKapazität n. 14 TagenAnteil n. 14 TagenKapazität n. 3 MonatenAnteil n. 3 MonatenKapazität n. 1 JahrAnteil n 1. JahrKapazität n. 2 Jahr
Ansmann
maxE Pro 1900
1935 mAh
2,406 wh
1781 mAh
2,198 wh
91,0 %1686 mAh
2,060 wh
86,7 %1627 mAh
1,967 wh
80,7 %
Varta
1600
1605 mAh
1,977 wh
1480 mAh
1,807 wh
91,1 %ToDoToDoToDoToDo
Duracell
StayCharged
1951 mAh
2,437 wh
1784 mAh
2,197 wh
89,5 %1696 mAh
2,062 wh
85,0 %1622 mAh
1,949 wh
80,2 %
Panasonic
 eneloop HR-3UTGB 
1931 mAh
2,419 wh
1754 mAh
2,167 wh
89,4 %1666 mAh
2,036 wh
84,4 %1592 mAh
1,921 wh
79,4 %76,4 %
Panasonic XX
HR-3UWXB
2528 mAh
3,175 wh
2286 mAh
2,821 wh
88,6 %2169 mAh
2,648 wh
83,6 %2044 mAh
2,458wh
77,9 %73,4 %
TKA
2100
1898 mAh
2,338 wh
1742 mAh
2,126 wh
90,0 %1653 mAh
1,997 wh
86,4 %1522 mAh
1,818 wh
77,7 %
Duracell
2500
2575 mAh
3,207 wh
2318 mAh
2,842 wh
87,8 %2183 mAh
2,623 wh
81,6 %2077 mAh
2,483 wh
76,7 %
Sony
NH-AA-B4FN
2588 mAh
3,230 wh
2307 mAh
2,814 wh
87,1 %2189 mAh
2,638 wh
82,0 %
2045
mAh
2,423 wh
75,2 %
Energizer
2400
2455 mAh
3,084 wh
2187 mAh
2,699 wh
87,2 %2056 mAh
2,502 wh
81,1 %1928 mAh
2,313 wh
75,2 %
McPower
3500
1838 mAh
2,244 wh
1616 mAh
1,952 wh
87,4 %1491 mAh
1,786 wh
82 %1349 mAh
1,605 wh
73,1 %
Energizer
1300
1392 mAh
1,694 wh
1216 mAh
1,464 wh
86,0 %1130 mAh
1,344 wh
79,5 %1049 mAh
1,233 wh
72,9 %67,3 %
Ansmann
NiZn 2500*
1358 mAh
2,237 wh
1278 mAh
2,077 wh
93,5 %1181 mAh
1,904 wh
85,1 %964,2 mAh
1,59 wh
71,3 %
TKA
2700
2155 mAh
2,656 wh
1926 mAh
2,335 wh
88,2 %1832 mAh
2,197 wh
83,4 %1540 mAh
1,800 wh
68,2 %
Duracell
2400
2372 mAh
2,950 wh
2081 mAh
2,535 wh
86,7 %1865 mAh
2,236 wh
76,5 %1623 mAh
1,915 wh
65,4 %
Kentli
3000
1988 mAh
2,935 wh
1870 mAh
2,767 wh
94,5 %1679 mAh
2,477 wh
86,4 %1188 mAh
1,711 wh
58,4 %
Sony
NH-AA-B4KN
1899 mAh
2,321 wh
1722 mAh
2,063 wh
86,9 %1590 mAh
1,874 wh
81,4 %
1180
mAh
1,351 wh
58,4 %0 %
0,804 V
Amazon
Basics
2034 mAh
2,529 wh
1823 mAh
2,239 wh
87,0 %1546 mAh
1,868 wh
75,3 %1163 mAh
1,374 wh
53,4 %0 %
1,067 V
Ansmann
maxE
2086 mAh
2,561 wh
1852 mAh
2,237 wh
86,4 %1746 mAh
2,084 wh
81,8 %1058 mAh
1,211 wh
47,5 %0 %
0,816 V
IKEA
Ladda 2000
2027 mAh
2,511 wh
1815 mAh
2,217 wh
86,9 %1585 mAh
1,913 wh
76,9 %950 mAh
1,104 wh
44,0 %
Varta
2600
2689 mAh
3,288 wh
2383 mAh
2,875 wh
87,1 %1987 mAh
2,346 wh
71,4 %1201 mAh
1,382 wh
41,9 %
Aldi Süd
Active Energy 2500
2476 mAh
3,048 wh
2177 mAh
2,643 wh
85,6 %1728 mAh
2,028 wh
66,7 %570 mAh
0,646 wh
21,0 %
Jugee
JG5G 3000mWh
1918 mAh
2,827 wh
1842 mAh
2,683 wh
95,5 %size:12px">1408 mAh
2,067 wh
73,3 %0 mAh
0,0 wh
0 %
Ansmann
TYP. 2850
2724 mAh
3,349 wh
2436 mAh
2,934 wh
86,7 %1934 mAh
2,295 wh
68,8 %0 mAh
0,776 Volt
0 %0 %
Ansmann
TYP. 2700
2633 mAh
3,245 wh
2341 mAh
2,818 wh
86,5 %1424 mAh
1,664 wh
51,8 %0 mAh
0,722 Volt
0 %0 %
Etinesan
3000mWh
1684 mAh
2,491 wh
1575 mAh
2,317 wh
93 %ToDoToDoToDoToDo
* Akku mit Nickel-Zink (NiZn) Technik, Details zu den Unterschieden: Ni-Zn-Akku im Test

Das Ergebnis zeigt, LSD-Akkus haben prozentual eine deutlich geringere Selbstentladung. Die geringere Gesamtkapazität macht diesen Vorteil jedoch zumindest in Zeiträumen bis 3 Monaten zunichte. Nach dem Motto, wer viel hat, darf auch viel verlieren, zeigen sich die Hochkapazitätsakkus den LSD-Akkus bei kürzeren Zeiträumen deutlich überlegen. Prozentual verliert der NiZn-Akku in den ersten Tagen am wenigsten Kapazität, seine Selbstentladung ist gegenüber den NiMH-Akkus allerdings mehr oder weniger linear und daher langfristig höher. NiMH-Akkus verlieren zum Beginn der Lagerung am meisten Kapazität, die Selbstentladung verlangsamt sich vor allem bei den LSD-Typen dann immer weiter.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.