Garmin Drive 52 & Drive Smart 55 + 65 Test

Weitere Features & Fazit

Weitere Features

Interne POIs

Garmin bietet im Vergleich zu anderen Herstellern eine ganze Menge an weiteren Features. Neben Verkehrsinformationen und Blitzern können Nutzer auch zahlreiche POIs* von TripAdvisor und Foursquare zur Erkundung ihrer Umgebung nutzen. Eine weitere Art die internen POIs anzuwenden, stellt der neue POI-Schnellzugriff dar. Hierfür muss man in der Kartenansicht in den Erkundungsmodus wechseln und eine Suche über das Lupen-Symbol starten. Wenn dann eine der dargestellten POI-Kategorien ausgewählt wurde, werden anschließend alle entsprechenden POIs direkt auf der Karte als kleiner blauer Punkt dargestellt. Einmal darauf tippen und schon werden weitere Informationen angezeigt.

* POIs bedeutet ausgeschrieben: Points of Interest, also wörtlich übersetzt: Punkte von Interesse. Es sind Stellen auf der Karte, an denen die verschiedensten Dinge anhand von GPS-Koordinaten verortet wurden bzw. werden können. Es gibt POIs für die Lieblingsgeschäfte, für Attraktionen, für Unterkünfte und vieles andere.

  

  

Dank der Onlinedienste können bei bestehender Bluetooth-Verbindung zum Smartphone zusätzliche Informationen genutzt werden. Nutzer können so bspw. innerhalb der POI-Details auch den Check-In von Foursquare, Facebook oder Twitter nutzen. Hierüber kann der eigene Social-Media-Kanal auch zum persönlichen Tagebuch ausgestaltet werden. Bei bestehender Kopplung zum Smartphone können die Navis den Fahrer auch über Smart Notifications benachrichtigen oder von den nächstgelegenen Tankstellen die Kraftstoffpreise in Echtzeit anzeigen.

  

  

Smartphone Link App & Drive App

Während das Garmin Drive 52 dafür wie gehabt auf die Smartphone Link App angewiesen ist, muss man für die beiden DriveSmart-Modelle die Garmin Drive App installieren. Vom Funktionsumfang her ist diese neue Navi-App aber deutlich rudimentärer als ihr Vorgänger und kümmert sich nur noch um die Kopplung und Einstellungsmöglichkeiten für Smart Notifications und Foursquare. Neben anderen Auslassungen wurde dadurch auch jegliche Kartenansicht für die Recherche von Koordinaten, Verkehrsinformationen, Radar-Infos und Parkplätzen aus dem Funktionsumfang der neuen App entfernt.

  

Die Möglichkeit Warnungen zu aktivieren, um auf Geschwindigkeitsbegrenzungen (mit möglicher 5 km/h Toleranz), Blitzern, Schulzonen, Kurven und anderen Gefahrenstellen hingewiesen zu werden, gehört weiterhin zu den sehr nützlichen Aspekten der Navis. Vieles ist bei der neuen Drive-Serie auch hier unverändert geblieben, doch zwei Neuerungen wären noch zu nennen: Die 3D-Sehenswürdigkeiten und die Möglichkeit einer Sofort-Hilfe über den “?”-Button direkt in den jeweiligen Einstellungskategorien.

  

  

Externe POIs über POIbase

Wie es bei Garmin üblich ist, können auch die drei Modelle der neuen Drive-Serie mit externen POIs bespielt werden. POIs können sehr nützlich sein und beim Favoritensammeln zur eigenen Datenbank mit Tagebuch-Charakter anwachsen. Ein Tool, um POIs zu entdecken, zu bearbeiten, zu personalisieren und wirklich umfangreich verwalten zu können, ist POIbase. POIbase ist eine kostenlose Zusatzsoftware für Windows und kann von Mac-Nutzern genauso auch als Browser-Version genutzt werden. Über POIbase lassen sich die getesteten Garmin Drive-Navis sehr schnell mit einer großen Auswahl weiterer Sonderziele aus unterschiedlichsten Kategorien bespielen.

Mit POIbase kann jeder seine ganz persönliche POI-Auswahl über die Software erstellen, innerhalb der Kartenansicht bearbeiten und diese jederzeit um private POIs ergänzen. Die Kartenansicht basiert auf der schnellen weltweiten Karte von HERE und deckt auch die Relief- und Satellitenansicht ab.

POIbase Hauptmenü
Umgebungsfilter für alle POIs oder ausgewählte POI-Kategorien

Die POIbase POI-Datenbank ist riesig und übersichtlich durch POI-Kategorien untergliedert. Die Kategorien sind mannigfaltig und umfassen neben Auto & Verkehr, Essen & Trinken sowie Outdoor & Natur auch Sicherheit & Blitzer und noch viele weitere. Nach der kostenlosen Registrierung können gewünschte POIs auf einer interaktiven Karte oder über eine Kategorie-Ansicht ausgewählt werden. Konkret lassen sich so bspw. in der Kategorie Auto & Verkehr unter Alternativen Kraftstoffen zahlreiche Adressen für Ladestationen von Elektrofahrzeugen inkl. der Tesla Supercharger, Biodiesel und Autogas finden. Selbst Adressen vom ADFC Bett+Bike für die nächste Tourenbike-Strecke sind Teil der Datenbank. Bei POIbase gibt es mit Sicherheit für jede Vorliebe etwas.

Kategorien-Ansicht
Interaktive Karte mit alternativen Kraftstoffen

POIbase Blitzer

Über den POIbase Shop oder in der POIbase-Plattform unter Sicherheit & Blitzer lassen sich auch kostenpflichtige Standorte von mobilen und festen Blitzern auf die drei Garmin Drive-Navis spielen. Vor POIbase-Blitzern können die drei Navis entgegen vieler anderer Blitzer-Anbieter auch richtungsabhängig warnen. Die Warnung vor den POIbase-Blitzern kann im Gegensatz zu den eigenen Blitzern von Garmin auch per Sprachausgabe erfolgen. Die Ansage umfasst auch die jeweilige Geschwindigkeit und könnte bspw. so aussehen: “Achtung, 100er Blitzer”. Wem das zu lang ist, der kann sich auch durch einen einfachen Signalton alarmieren lassen.

POIbase Blitzer

 

Zusätzlich bietet POIbase jetzt auch teilstationäre Blitzer an. Diese Art von Blitzern wird seit 2016 immer häufiger eingesetzt. Sie sehen zwar durch ihre Wuchtigkeit wie stationäre aus, können aber schon nach wenigen Tagen an eine neue Stelle versetzt werden. (siehe auch: News Teilstationäre Blitzer bei POIbase)

Camping.info by POIbase

Auch Camping- und Stellplätze von Camping.info mit Infos zu Öffnungszeiten, Stellplatzkosten und Bewertungen der Community können im Shop als Premium-POIs gekauft und dadurch freigeschaltet werden. Die Planung des nächsten Camping-Urlaubs ist damit im Handumdrehen erledigt.

Camping.info POIs auf dem DriveSmart 55 und 65
Camping.info POIs über POIbase nutzen

 

POIbase: Web-basiert

Nutzer von Mac OS, Android, Linux oder anderen Betriebssystemen können auf die web-basierte POIbase-Plattform über normale Web-Browser zugreifen, egal ob es sich um Google Chrome, Safari, Firefox, Opera, den Internet Explorer oder ähnliche handelt. Ist der Login bzw. die kostenlose Registrierung vollbracht, kann die Auswahl über das Zielsystem, wie TomTom, Garmin, Audi oder VW vorgenommen werden. Danach kann es mit der Auswahl der POIs losgehen. Hat man eine schöne Auswahl getroffen, kann der POI-Export über den Button „xx POIs herunterladen“ gestartet werden. Dadurch startet der POIbase-Server den Export der POI-Daten und verschickt nach Fertigstellung dieser einen Download-Link an die registrierte E-Mail-Adresse.

Hier geht es zur ausführlichen Anleitung für die web-basierte POIbase-Anwendung mit Garmin-Geräten.

POIbase: PC-Anwendung

Windows-Nutzer können sich POIbase auch über die kostenlose Desktop-Software direkt auf ihren Computern installieren. Der große Vorteil hierbei ist, dass die Software die meisten angeschlossenen Geräte automatisch erkennt. Durch die USB-Verbindung mit dem Computer können POIs und Blitzer auch direkt auf Garmin-Navigationsgeräten installiert werden.

 Hier geht es zur ausführlichen Anleitung und zum umfangreichen Video-Tutorial für die POIbase PC-Anwendung mit Garmin-Geräten.

Auswertung Weitere Features

 Garmin
DRIVE 52'' (TMC)
Garmin
DRIVESMART 55'' (TMC)
Garmin
DRIVESMART 65'' (TMC)
TomTom
GO BASIC 5'' (TMC)
TomTom
GO ESSENTIAL 5'' (TMC)
Summe
2,38

2,19

2,19

3,46

3,07
Onlinedienste
(doppelte Gewichtung)

Verkehrsinfo
Günstiger tanken
Wetter
Foursquare
Smartphone Link App
Smart Notifications
Erweiterte Wetterfunktion
(kostenpfl.)
Parken abseits der Straße
(kostenpfl.)

Verkehrsinfo
Günstiger tanken
Wetter
Foursquare
Drive App
Smart Notifications

Verkehrsinfo
Günstiger tanken
Wetter
Foursquare
Drive App
Smart Notifications

Verkehrsinfo
POI-Suche
Blitzer
MyDrive

Verkehrsinfo
POI-Suche
Blitzer
MyDrive
Interne POIs

Entlang der Route
POI-Suche
POI-Schnellzugriff
(innerhalb Kartenansicht)
Foursquare
TripAdvisor
Blitzer
Parkplätze

Entlang der Route
POI-Suche
POI-Schnellzugriff
(innerhalb Kartenansicht)
3D-Sehenswürdigkeiten
Foursquare
TripAdvisor
Blitzer
Parkplätze

Entlang der Route
POI-Suche
POI-Schnellzugriff
(innerhalb Kartenansicht)
3D-Sehenswürdigkeiten
Foursquare
TripAdvisor
Blitzer
Parkplätze

Entlang der Route
POI-Schnellzugriff (eingeschränkt)

Entlang der Route
POI-Schnellzugriff (eingeschränkt)
3D-Sehensw.
Externe POIs
(POIbase Kompatibilität)
Reisehelfer
"Wo bin ich?"
(inkl. nächster Polizei, Pannenhilfe, Kliniken & Tankstelle)
"Wo war ich?"
Nächste Städte mit POIs
GPS-Info

"Wo bin ich?"
(inkl. nächster Polizei, Pannenhilfe, Kliniken & Tankstelle)
"Wo war ich?"
Nächste Städte mit POIs
GPS-Info

"Wo bin ich?"
(inkl. nächster Polizei, Pannenhilfe, Kliniken & Tankstelle)
"Wo war ich?"
Nächste Städte mit POIs
GPS-Info

Parkassistent (eingeschränkt)

Parkassistent (eingeschränkt)
Multimedia
Tracks
Spur aufzeichnen

Spur aufzeichnen

Spur aufzeichnen
Reise-
computer

Reiscomputer

Reiscomputer

Reiscomputer
Hilfe
Benutzerhandbuch
(ausführlich)
Sofort Hilfe "?"-Button
(Zusätzl. in jeder Einstellungen-Kategorie)
Erste-Schritte

Benutzerhandbuch
(ausführlich)
Sofort Hilfe
(Zusätzl. "?"-Button in jeder Einstellungen-Kategorie)
Erste-Schritte

Benutzerhandbuch
(ausführlich)
Sofort Hilfe "?"-Button
(Zusätzl. in jeder Einstellungen-Kategorie)
Erste-Schritte

Nur für Sprachst.

Nur für Sprachst.
Freisprechen
Akku
Empfang
Wählen
Anrufliste
Telefonbuch
POIs durchsuchen
Sprachwahl

Akku
Empfang
Wählen
Anrufliste
Telefonbuch
POIs durchsuchen
Sprachwahl

Anrufliste
Häufige Kontakte
Anruf per Sprachsteuerung
Konnektivität
Check-In mit:
Foursquare
Facebook
Twitter

Check-In mit:
Foursquare
Facebook
Twitter

Check-In mit:
Foursquare
Facebook
Twitter

Nachrichten

Nachrichten
Google Now u. Siri
Warnungen
Geschwindigkeit (mit opt. 5km/h Toleranz)
Blitzer-Warner
Schulzonen
Wildwechsel
Kurvenwarner
Bahnübergänge
Stockender Verkehr
Nahende Geschw.begrenzg.
Einbahnstraße
Müdigkeitswarner


Geschwindigkeit (mit opt. 5km/h Toleranz)
Blitzer-Warner
Schulzonen
Wildwechsel
Kurvenwarner
Bahnübergänge
Stockender Verkehr
Nahende Geschw.begrenzg.
Einbahnstraße
Müdigkeitswarner


Geschwindigkeit (mit opt. 5km/h Toleranz)
Blitzer-Warner
Schulzonen
Wildwechsel
Kurvenwarner
Bahnübergänge
Stockender Verkehr
Nahende Geschw.begrenzg.
Einbahnstraße
Müdigkeitswarner


Geschwindigkeit (ohne Toleranz)
Gefahrenstellen
Unfallschwerpunkte
Risikobereiche
Verkehrsstaus
Blitzer-Warner

Geschwindigkeit (ohne Toleranz)
Gefahrenstellen
Unfallschwerpunkte
Risikobereiche
Verkehrsstaus
Blitzer-Warner
Sonstiges
Screenshots

Screenshots

Screenshots

MapShare (Kartenkorrekturen)
Menü-Style: Farbe

MapShare (Kartenkorrekturen)
Menü-Style: Farbe

 

Werbung

Allgemeines & Modell-abhängiges Fazit

Allgemein

Auch wenn portable Navigationssysteme immer mehr durch Smartphones ersetzt werden, zeigt Garmin auch weiterhin in diesem Segment seine Innovationsfreude. Besonders hervorzuheben bei unseren Testergebnissen ist die gesteigerte Performance durch moderne Dual-Core-Prozessoren. Die Geräte starten dadurch mit weniger als 20 Sekunden sehr schnell. Das Aufwecken aus dem Standby ist ebenfalls sehr flott. Auch die Problematik langwieriger oder gar abgebrochener Routenberechnungen konnte Garmin beheben. Denn bisher hatten die Navis von Garmin echte Probleme, wenn Routen mit vielen Zielen, Vermeidungen oder Distanzen im über 1000-Kilometer-Bereich kalkuliert werden sollten.

Beim Thema visuelle Zielführung versteht Garmin nach wie vor sein Handwerk sehr gut. In unserem Test war es dadurch nie eine Schwierigkeit, uns mit Hilfe der virtuellen Kartenansicht auf dem realen Straßennetz zu orientieren. Vor allem Autobahnabfahrten lassen sich dank des einmaligen Garmin Real Junction View super leicht meistern, anstatt Adrenalin und Angst im Fahrer zu verbreiten. Die Nachtansicht ist ebenfalls immer wieder ein Genuss, denn sie umfasst auch das Menü und stellt sich automatisch mit gedimmter Helligkeit ein. Was wirklich hilfreich wäre, aber bisher fehlt, ist eine Taste innerhalb der Kartenansicht, mit der man schnell zwischen der 2D- und 3D-Ansicht wechseln kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Zieleingabe der drei Navis. Sie fällt extrem vielfältig aus und umfasst auch POIs von TripAdvisor und Foursquare. Zudem können Ziele auch über das Menü in der Kartenansicht sowie über eine neue Taste direkt innerhalb der Kartenansicht gesucht werden. Dies macht die Suche nach geeigneten Zielen insgesamt gesehen besonders flexibel. Was hierbei noch fehlt, ist eine Online-Platform wie man sie von TomTom’s MyDrive kennt. Die Möglichkeit Routen und Ziele direkt über den Computer zu senden ist einfach extrem praktisch und sollte in Zukunft auch nicht mehr fehlen.

Ein Wermutstropfen bei diesem Test waren die Halterungen von allen drei Geräten. Seit dem wir das DriveLuxe 51 getestet haben, ist es für uns schwer zu verstehen, warum Garmin nicht alle Navis mit einer aktiven Magnethalterung ausstattet. Die Praktikabilität der Geräte im Alltag würde dadurch enorm wachsen, weshalb sie auch bei günstigeren Modellen wie dem Drive 52 ins Pflichtprogramm gehören sollte. Zudem war die Halterung für das DriveSmart 65 zu klein und daher anfälliger für Vibrationen. Auch die schwächelnden Akkus, die in den drei Geräten verbaut wurden, sind uns negativ aufgefallen. Solche Schwierigkeiten hatten wir beim Test zum DriveLuxe 51 nicht (siehe auch: Performance). Für welche Nutzer die Navis im einzelnen am meisten geeignet sind, verraten wir im folgenden modellabhängigem Fazit:

Garmin DriveSmart 65 (links), Garmin DriveSmart 55 (Mitte), Garmin Drive 52 (rechts)

Garmin Drive 52 – Oldschool

Das Garmin Drive 52 ist perfekt für alle, die es etwas oldschool mögen, denn vom Design und den Materialien des Gehäuses und Displays her erinnert das Navi stark an alte Navigon-Modelle. Man sieht dem Modell sein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis dadurch zwar auch an, erhält aber trotzdem die bewährten Navigations-Features von Garmin: Die umfangreiche Zieleingabe, visuelle und akustische Zielführung, Routing sowie HERE-Traffic via Smartphone Link App.

Die Auflösung des Displays und die Rechenleistung des Prozessors vom Drive 52 ist im direkten Vergleich mit den DriveSmart-Modellen recht gering aber im Preis-Leistungs-Vergleich mit einem TomTom Basic immer noch anständig.

 

 

Garmin DriveSmart 55 – Urban Flexi

Das DriveSmart 55 besticht mit seinem kristallklaren hochauflösenden Touchdisplay. Die hohe Rechenkapazität lässt auch beinahe vergessen, dass es sich um ein Navi und nicht um ein aktuelles Smartphone-Modell handelt. Routen berechnen, Ziele suchen und mit dem Menü arbeiten funktioniert dadurch sehr schnell und flüssig. Auch die Sprachbedienung ist ein Genuss.

Selbst während der Fahrt und mit offenem Fenster konnten Sprachbefehle sehr schnell und mit sehr geringen Fehlerquoten erkannt werden. Betrachtet man die genannten Aspekte zusammen mit der handlichen und kompakten Größe des Gerätes, so ist es das perfekte Gerät für Gern- und Vielfahrer, deren Windschutzscheiben nicht unermesslich groß sind.

 

 

Garmin DriveSmart 65 – Cross Country Comfort

Der Display des DriveSmart 65 ist riesig und stellt auch die sonst kleinsten Kartendetails groß und deutlich erkennbar dar. Dadurch ist das Navi auch für Autos mit großem Führerhaus perfekt. Auch dieses Modell konnte uns durch seine hohe Rechenkapazität überzeugen. Das Arbeiten mit diesem war dadurch sehr angenehm und reibungslos.

Die Sprachbedienung hat ebenso super funktioniert, wie beim DriveSmart 55. Das macht das Navi insgesamt extrem interessant für alle Fern- und Vielfahrer. Die für die Größe des Models sehr klein geratene passive Halterung sollte beim Kauf trotzdem wohl bedacht werden.

 

 

Garmin

Garmin

Garmin Drive 52 / Garmin DriveSmart 55 / Garmin DriveSmart 65 Testergebnis

 Garmin
DRIVE 52'' (TMC)
Garmin
DRIVESMART 55'' (TMC)
Garmin
DRIVESMART 65'' (TMC)
TomTom
GO BASIC 5'' (TMC)
TomTom
GO ESSENTIAL 5'' (TMC)
Summe
2,39

GUT-

1,97

GUT

1,98

GUT

2,36

GUT-

2,11

GUT
Hardware
3,05

2,77

2,83

2,8

2,5
Display
2,66

1,33

1,5

2,7

2,2
Performance
2,6

1,9

2,0

1,9

1,9
Karten
1,8

1,5

1,5

1,7

1,7
Bedienung
2,67

1,5

1,5

2,8

1,7
Akustische Zielführung
2,83

2,5

2,33

2,2

1,8
Visuelle Zielführung
1,5

1,5

1,5

2,1

2,1
Routing
2,0

2,0

2,0

2,4

2,4
Verkehrsinformationen
2,5

2,5

2,5

1,7

1,7
Weitere Features
2,38

2,19

2,19

3,3

3,1

Bezugsquellen:

Weiterführende Links:

POIbase Links

POIbase Support

Bei Fragen steht unser freundlicher POIbase-Support gerne bereit:

Seiten: 1 2 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.