Test Poweradd PRO 20000mAh Powerbank

Eine gute und preiswerte Powerbank braucht eigentlich jeder, doch welche Powerbank macht Sinn und erfüllt die beworbenen Leistungen? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, haben wir unseren Powerbank-Vergleichstest gestartet und erweitern diesen immer mal wieder um aktuelle Modelle. In diesem kurzen Test stellen wir die Poweradd PRO 20000mAh Powerbank vor und klären alle wichtigen Fragen.

Transparenzhinweis

Das Testgerät wurden uns von Hersteller Poweradd kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir haben keine Vorgaben für den Test erhalten und die Teststellung hat keinen Einfluss auf das Testergebnis.

Gehäuse und Verarbeitung

Das Gehäuse der Powerbank besteht durchgängig aus Kunststoff, welcher leider dazu neigt leicht zu verkratzen. Das Display mit segmentierten LEDs zeigt die verbleibende Restkapazität in Prozent an und verleiht der Powerbank einen etwas edleren Look. Die Verarbeitung ist unserer Meinung nach recht hoch, alles wirkt kompakt und stabil. Die Abmessungen und das Gewicht liegen mit 154 x 74 x 20,8 mm und 327 Gramm in einem Bereich, der gerade noch so in eine Hosentasche passt.

 

Kapazität

Der Hersteller gibt die Kapazität des internen Lithium-Ionen Akkus mit 74 Wattstunden an. Dass die nutzbare Kapazität an den Ausgängen etwas geringer ist, liegt an den Verlusten bei der Spannungswandlung. So wäre eine nutzbare Kapazität von nur 90 Prozent durchaus nicht ungewöhnlich, vor allem bei höheren Leistungen. Wir haben jedoch folgende Kapazitäten gmessen:

Die Kapazität liegt damit im besten Fall bei nur 67,3 Prozent der Herstellerangabe zum internen Akku, was eindeutig nicht nur mit den Verlusten bei der Spannungswandlung zu erklären ist. Leider liegt hier die Vermutung nahe, dass der Hersteller keine korrekten Angaben zur Kapazität macht. Wir haben daher den Akku geöffnet (bitte nicht nachmachen) und folgende Angaben auf dem internen Akku gefunden:

Der interne Akku scheint also nur 2 x 7000mAh Stunden bzw. 2 x 25,9Wh und damit in Summe 51,8 Wattstunden zu haben. Statt der versprochenen 20.000mAh sind also nur 14.000mAh verbaut. Entsprechend passen unsere Kapazitätsmessungen plötzlich wieder zum erwartbaren Ergebnis.

Insgesamt ist die Kapazität damit eine Enttäuschung. Betrachtet man allerdings das Gewicht des Akkus ist selbst ohne Kapazitätsmessung schnell klar, dass bei „nur“ 327 Gramm keine Kapazität von 74 Wattstunden zu erwarten ist. Die Energiedichte des Poweradd PRO 20000mAh liegt mit 15,2 Wattstunden pro 100 Gramm in einem normalen Bereich.

Ausgänge und Ausgangsleistung

Die Poweradd PRO 20000mAh Powerbank bietet folgendes Ausgänge (Herstellerangaben):

  • 2 x USB-A QC 5V@3A, 9V@2A, 12V@1,5A max. 18 Watt
  • 1 x USB-C PD 5V@3A, 9V@2.2A, 12V@1,5A max. 19,8 Watt

Die Ausgangsleistungen können wir bestätigen, allerdings ist die maximale Ausgangsleistung als Summe ALLER Ausgänge zu verstehen. Die maximale Ausgangsleistung wurde von uns mit 22,2 Watt ermittelt, wobei es keine Rolle spielt, ob diese Leistung an einem oder parallel über alle Ausgänge verteilt abgenommen wird. Es können nicht unterschiedlichen Spannungen an unterschiedlichen Ausgängen verwendet werden, ist z.B. am USB-A Ausgang ein 5-Volt Verbraucher angeschlossen, liefert auch der USB-C Ausgang nur 5 Volt.

Minimale Ausgangsleistung

Die minimale Ausgangsleistung liegt bei ca. 70mA, sinkt der Ausgangsstrom unter diesen Wert schaltet der Akku den Ausgang ab. Leider ist damit der Betrieb einiger Kleinstverbraucher die weniger als 70mA Stromausnahme haben nicht möglich.

Eingänge und Eingangsleistung – Powerbank laden

Ist die Powerbank leer kann diese wie folgt geladen werden:

  • Micro-USB QC mit 5V@2A, 9V@2A
  • USB-C PD mit 5V@3A, 9V@2A

Wir haben folgende Ladezeiten gemessen:

  • 5V@2A in 4 Stunden und 42 Minuten
  • 5V@3A in 4 Stunden und 2 Minuten
  • 9V@2A in 4 Stunden und 1 Minute

Die Ladezeiten sind damit wie auch die Ausgangsleistungen im beworbenen mittleren Bereich. Ein gleichzeitiges Laden- und Entladen (Pufferbetrieb) ist mit der Powerbank nicht möglich.

Fazit

Die Poweradd PRO 20000mAh ist eine solide Powerbank mittlerer Kapazität und bietet mit USB-C PD sowie QuickCharge im unteren Leistungsbereich viele Möglichkeiten kleine und mittlere Verbraucher zügig zu laden. Der insgesamt durchaus positive Gesamteindruck wird leider durch die Tatsache zunichte gemacht, dass der Hersteller scheinbar falsche Angaben zur Kapazität macht. Die beworbene Kapazität von 74 Wattstunden entspricht nicht den Angaben auf den internen Akkus, welche nur mit 51,8 Wattstunden ausgezeichnet sind. Auch die gemessene Kapazität entspricht der erwartbaren Kapazität bei einem 51,8 Wattstunden Akku. Es zeigt sich, dass echte Kapazitätstest bei Powerbank-Reviews durchaus noch eine Berechtigung haben.

Preis & Bezugsquelle

Die Powerbank kostet bei EUR 21,99 € bei Amazon und ist damit auch mit der reduzierten Kapazität recht preiswert. Insgesamt hat die Poweradd PRO 20000mAh damit ein unserer Meinung nach gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert