CHOETECH 100 Watt PD Dual USB-C-Netzteil im Test

Der USB-C PD (Power-Delivery) Standard ermöglicht Leistungen bis 100 Watt, doch nur wenige Netzteile unterstützen auch diese volle Leistung. Das CHOETECH 100 Watt PD Dual USB-C Netzteil wird mit dieser Leistung beworben…

Wir haben auf pocketnavigation.de schon viele Produkte zum Thema Energieversorgung vorgestellt und ausführlich getestet, darunter natürlich Powerbanks, AA-Akkus, Solarlader, Thermogeneratoren, Kurbelgeneratoren u. v. m.

Mit diesem Testbericht betreten wir auf dieser Seite Neuland und testen zum ersten Mal ein Netzladegerät, konkret das CHOETECH 100 Watt Dual USB-C PD-Netzteil. USB-C sowie der Power Delivery Standard setzen sich immer mehr gegenüber Micro-USB sowie anderen Quick Charge Standards durch und werden vermehrt auch für Tablets, Laptops und sogar Monitore und vergleichbare Geräte verwendet.

Ein gutes Netzteil zeichnet sich unserer Meinung nach durch folgende Eigenschaften aus:

  • Ist gut verarbeitet, hat gute Anschlüsse und ist praktisch zu handhaben.
  • Erreicht die vom Hersteller zugesagten Ausgangsleistungen in Bezug auf Spannung und Strom.
  • Hat einen guten Wirkungsgrad über den gesamten Leistungsbereich sowie eine geringe Stromaufnahme im Leerlauf.
  • Hat eine geringe Wärmeentwicklung sowie eine gute Wärmeableitung.

Verarbeitung und Handhabung

Das CHOETECH 100 Watt Dual USB-C-Netzteil mit Power Delivery ist mit 204 Gramm kein Leichtgewicht. Die Abmessungen liegen bei 6,8 x 6,6 x 3 cm (ohne Netzstecker). Das Netzteil wirkt kompakt und hochwertig verarbeitet. Die zwei USB-C-Buchsen nehmen entsprechende USB-C-Stecker stramm auf und wirken ebenfalls hochwertig. Eine blaue LED leuchtet dauerhaft und signalisiert anliegende Netzspannung.

Power-Delivery und seine Besonderheiten

Power Delivery bietet laut Spezifikationen eine maximale Ladeleistung von 100 Watt und zwar bei 20 Volt und einem Ladestrom von maximal 5 Ampere. Bei weitem nicht alle Geräte können aber mit einer derart hohen Leistung geladen werden. PD-Ladegeräte „verhandeln“ daher sowohl Ladespannung als auch Ladestrom mit dem angeschlossenen Gerät sowie dem verwendeten Kabel. Nur wenn auch das Kabel für den geforderten Ladestrom geeignet ist, kann die maximal mögliche Ladeleistung verwendet werden. Konkret: Möchte man ein Laptop mit 100 Watt laden, verwendet aber ein Kabel, welches den PD-Standard nur bis z.B. 3A@20V = 60 Watt unterstützt, wird das Laptop auch nur mit maximal 60 Watt geladen, obwohl sowohl Netzteil als auch Laptop 100 Watt (5A@20V) unterstützen würden.

Das CHOETECH 100 Watt PD Dual USB-C-Netzteil bietet folgende Power-Delivery-Protokolle:

Ein USB-C-Ausgang in Verwendung:

  • 5A@20V = 100 Watt
  • 3A@15V = 45 Watt
  • 3A@12V =36 Watt
  • 3A@9V = 27 Watt
  • 3A@5V = 15 Watt

Zwei USB-C-Ausgänge in Verwendung, je Ausgang:

  • 2,25A@20V = 45 Watt
  • 3A@15V = 45 Watt
  • 3A@12V =36 Watt
  • 3A@9V = 27 Watt
  • 3A@5V = 15 Watt

 

 

 

Ausgangsleistung im Test

Wir haben die Verfügbarkeit und Leistung der PD-Protokolle getestet und konnten, das entsprechende Kabel vorausgesetzt, die Leistung problemlos und dauerhaft abrufen. Nicht immer stimmen die vom Hersteller auf dem Gerät oder in der Anleitung angegebenen PD-Protokolle mit dem überein, was auch wirklich nutzbar ist.

Wir haben Ausgangsspannung im Leerlauf, bei halber Last sowie bei voller Last für die verfügbaren PD-Protokolle gemessen. Die Spannung wurde dabei direkt an der USB-C-Buchse gemessen, da nur dort ein Wert ohne Kabelwiderstand messbar ist. Die Spannung, welche letztendlich am Verbraucher zu messen ist, hängt vom Kabelwiderstand und den weiteren Übergangswiderständen der Steckverbindungen ab.

Profil Leerlauf halbe Leistung volle Leistung
20 Volt 19,92 Volt 19,82 Volt 19,72 Volt
15 Volt 14,99 Volt 14,90 Volt 14,85 Volt
12 Volt 12,02 Volt 11,93 Volt 11,88 Volt
9 Volt 9,02 Volt 8,93 Volt 8,87 Volt
5 Volt 5,21 Volt 5,13 Volt 5,07 Volt

Grundsätzlich sind die gemessenen Spannungen in Ordnung. Mit Ausnahme der 5-Volt-Spannung würden wir uns allerdings noch minimal höhere Spannungen wünschen. Denn in der Praxis ergeben sich bei hohen Strömen durch die Widerstände im Kabel und an den Stecker-/Buchsenverbindungen Spannungsverluste von durchaus 0,3-0,5 Volt. Da die Verbraucher in der Regel aber nicht eine bestimmte Leistung, sondern einen festen Strom ziehen, kann die Ladeleistung durch eine leicht reduzierte Spannung etwas geringer sein als maximal möglich. Nimmt man z.B. für die 5A@20V einen zusätzlichen Spannungsverlust von 0,5 Volt an, so ergibt sich „nur“ noch eine Leistung von ca. 97 Watt. Aber sind wir ehrlich, der Unterschied ist minimal und eher theoretisch! Die Spannung im 5-Volt-Spannungsbereich liegt etwas über dem Soll, was durchaus positiv ist und zur schnellen Ladung in diesem Spannungsbereich führt.

Die maximale Leistung konnte in allen PD-Profilen problemlos erreicht und übertroffen werden. So waren im 20-Volt-Profil auch 5,5 A möglich und im 5 Volt Profil 3,5 A. Das Netzteil schaltet bei Überlastung automatisch ab, was wir bei 20 Volt und 6 A getestet haben. Wichtig zu verstehen ist allerdings, dass sich beide Ausgänge die Leistung quasi teilen. Sind also zwei Verbraucher angeschlossen, steht das 20V@5A Profil nicht zur Verfügung und beide Ausgänge können maximal mit 15V@3A bzw. 20V@2,25A also 2 x 45 Watt genutzt werden. Ein Praxistest mit einem Macbook 2012 (knapp 30 Watt) sowie einem Microsoft Surfacebook 2 (ca. 36,5 Watt) wurden problemlos bewältigt.

Quelle: CHOETECH

Wirkungsgrad

Ein Netzteil muss die Netzspannung von 220 V in die entsprechende Ausgangsspannung, in diesem Fall 5-20 V umwandeln. Zusätzlich muss eine Gleichrichtung von Wechsel- auf Gleichspannung erfolgen. Eine solche Umwandlung ist immer mit Verlusten verbunden, welche als Wärme abgegeben wird. Ein guter Wirkungsgrad spart daher nicht nur Energie, sondern bewirkt auch, dass sich das Netzteil weniger stark erwärmt. Da der Wirkungsgrad nicht über den gesamten Spannungs- und Leistungsbereich gleich ist, haben wir unterschiedliche Profile getestet.

Das Diagramm zeigt als Vergleichsnetzteil das RAVPOWER RP-PC017, welches ebenfalls USB-C mit Power Delivery in unterschiedlichen Profilen bis 20 Volt liefert.

Der Wirkungsgrad des CHOETECH 100 Watt Dual USB-C Power-Delivery-Ladegeräts nimmt mit höheren Spannungen sowie höheren Leistungen immer weiter zu und erreicht bis zu 93,5 Prozent im 20-Volt-Bereich, 92,9 Prozent im 12-Volt- sowie 87,5 Prozent im 5-Volt-Spannungsbereich, wobei wir die Genauigkeit unserer Messung bei +/- 1-2 Prozent einschätzen. Der Wirkungsgrad des CHOETECH 100 Watt Dual USB-C PD-Netzteils liegt im jeweiligen Spannungsbereich teilweise deutlich über dem RAVPOWER RP-PC017. Eine kleine Wirkunsgrad-Delle (mehrfach nachgetestet) hat das Netzteil allerdings bei 5V@2A, wo es „nur“ auf 83,5 Prozent kommt.

Im Leerlauf liegt die Leistung des CHOETECH 100 Watt PD Dual USB-C-Netzteils unter 0,1 Watt und kann daher vernachlässigt werden. Es ist nicht selbstverständlich, dass der Energieverbrauch im Leerlauf immer so gering ist. So verbraucht z.B. der RAVPOWER RP-PC017 36W USB-C Charger 0,7 Watt im Leerlauf. Bleibt dieser Stecker ein Jahr in der Steckdose, ergibt das einen Verbrauch von immerhin gut 6 Kilowattstunden, was bei 30 Cent pro Kilowattstunden einen Betrag von 1,80 EUR pro Jahr ergibt.

Bei Geräten, die dauerhaft am Netzteil hängen, hat der Wirkungsgrad ebenfalls einen Einfluss auf die jährlichen Kosten. So verbraucht z.B. ein Gerät bei 20V@1A im Jahr mit dem CHOETECH 100 Watt Dual USB-C Power-Delivery-Netzteil ca. 195 kWh, das RAVPOWER RP-PC017 ca. 211 kWh. Das ist immerhin ein Unterschied von 16 kWh oder knapp 5 EUR pro Jahr.

Wärmeentwicklung

Der Wirkungsgrad hat maßgeblichen Einfluss auf die zu erwartende bzw. abzuführende Wärme. Bei einem Wirkungsgrad von z. B. 90 Prozent müssen immerhin 10 Prozent der Leistung als Wärme abgeführt werden. Bei 100 Watt sind das immer 10 Watt. Gute Netzteile haben intern entsprechend große Kühlkörper, damit die Wärme nicht punktuell extreme Temperaturen erreicht. Um die Wärmeentwicklung bzw. Wärmeverteilung zu messen, haben wir die Netzteile mit einer Wärmebildkamera untersucht.

Links: RAVPOWER RP-PC017 Rechts: CHOETECH PD6008

Bei einer Last von 30 Watt (1,5A@20V) wird das CHOETECH 100 Watt Dual USB-C PD-Netzteil an der wärmsten Stelle 42 °C warm, die Temperatur verteilt sich sehr gleichmäßig. Bis diese maximale Temperatur erreicht wird, dauert es mind. eine Stunde. Im Vergleich dazu erreicht das RAVPOWER RP-PC017 immerhin 58 °C, was zum einen auf den schlechteren Wirkungsgrad als auch auf die schlechtere Wärmeverteilung zurückzuführen ist.

Bei Volllast von 100 Watt (5A@20V) erwärmt sich das CHOETECH 100 Watt Dual USB-Power-Delivery-Ladegerät auf maximal 74 °C, wobei keine direkte Verbrennungsgefahr besteht, denn das Kunststoffgehäuse ist ein schlechter Wärmeleiter.

CHOETECH bei 30 Watt
CHEOTECH bei 100 Watt
RAVPOWER bei 30 Watt
RAVPOWER bei 45 Watt

 

Das RAVPOWER-Netzteil ist laut Aufdruck nur für das Profil 1,5A@20V ausgelegt. Trotzdem bietet das Netzteil dann den Verbrauchern doch auch das Profil 2,25A@20V an und lässt sich damit zunächst auch problemlos belasten. Allerdings steigt dabei die Temperatur immer weiter an, bei knapp 100 °C haben wir den Versuch abgebrochen, da das Ladegerät bereit angefangen hat nach „Strom“ zu riechen und wir keine Vernichtungstest machen wollten. Gut möglich aber auch, dass das Gerät bei noch höheren Temperaturen doch noch von selber abgeschaltet hätte. An diesem Beispiel sieht man allerdings, dass die vom Hersteller aufgedruckten PD-Profile nicht unbedingt immer korrekt sind, was in der Praxis dann zur Überlastung führen kann, weshalb eine sichere Abschaltung bei Überlast wichtig ist. Das CHOETECH 100 Watt USB-C-Ladegerät mit zwei Ports und Power Delivery verhält sich vorbildlich und schaltet bei Überlast zuverlässig ab und erreicht damit keine derart hohen Temperaturen.

Fazit

Das CHOETECH 100 Watt Dual USB-C PD-Netzteil überzeugt in unserem Test auf ganzer Linie. Es ist gut verarbeitet und liefert die versprochene Leistung von 100 Watt problemlos. Ein hoher Wirkungsgrad führt zu einer mäßigen und dazu gut verteilten Wärmeentwicklung. Das Gerät verbraucht im Standby nahezu keine Energie und kann bedenkenlos dauerhaft in der Steckdose verbleiben. Die Spannung im 15- und 20-Volt-Spannungsbereich könnte unserer Meinung nach minimal höher sein, was aber eher für Freaks einen Unterschied macht. Insgesamt ist das CHOETECH 100 Watt PD Dual USB-C-Ladegerät ein vollwertiges PD-Netzteil welches in der Lage ist, die Grenzen der Power-Delivery-Spezifikation zumindest dann auszureizen, wenn nur ein Gerät angeschlossen ist und ein passendes 100-Watt-Kabel verwendet wird.

Preis & Bezugsquelle

Das CHOETECH 100 Watt 2-Port USB-C Power-Delivery-Netzteil kostet EUR 42,99 € bei Amazon was für ein gutes Netzteil absolut in Ordnung geht. Neu oder gebraucht gibt es das Netzteil von CHOETECH auch auf Ebay.


Unterstütze uns


pocketnavigation.de ist unabhängig und versucht sich durch Werbung und die Unterstützung seiner Leser zu finanzieren. Um die Webseite täglich mit neuen News und Testberichten rund um das Thema GPS-Navigation aktuell zu halten, investieren wir viel Zeit und Herzblut. Wenn Dir gefällt, was Du liest und siehst, würden wir uns freuen, wenn Du unsere Arbeit unterstützt. Dazu gibt es die folgenden Möglichkeiten:

Per PayPal


Sende uns einen beliebigen Betrag auf unser PayPal Konto. Dabei ist es egal, ob Du 10 Cent, 1 Euro oder 10 Euro überweist. Jeder Betrag hilft dabei, unsere Arbeit auch weiterhin im gewohnten Umfang anbieten zu können.



Kauf über Amazon


Nutze für Deinen nächsten Einkauf bei Amazon.de unseren Partnerlink. Dadurch erhalten wir nach Deiner Bestellung automatisch eine kleine Provision, ohne dass Du zusätzlich etwas dafür tun oder investieren musst.




Kauf über ebay


Auch mit einem Einkauf über unseren ebay Partnerlink kannst Du uns unterstützen. Bei ebay findest Du viele der auf pocketnavigation.de vorgestellten Produkte neu aber auch gebraucht und kannst dabei sogar richtige Schnäppchen machen.



Weitersagen


Wenn Du anderen von unserer Webseite erzählst oder den Link zu unserer Webseite auf Facebook, Twitter oder per E-Mail teilst, machst Du pocketnavigtion.de bekannter und unterstützt uns damit ebenfalls.




Nutzung unsere Android Apps


Nutze unsere Android Apps und schreibe eine gute Bewertung:
Android Apps von pocketnavigation.de bei google Play.
Wir bieten Apps zum Preisvergleich von Tankstellen, zur Warnung vor POIs/Blitzern sowie für die Suche nach Camping- und Stellplätzen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.