Garmin epix 2: Wie Fenix 7 nur mit AMOLED-Display

Garmin epix Gen 2 ist eine GPS-Multisportuhr wie die fenix 7, allerdings mit AMOLED-Display. Nutzer dürfen sich auf neue Feature wie Touchscreen, Laufleistungsmessung und WLAN-Konnektivität freuen …

Test: Garmin Epix 2 vs Fenix 7X

Die Epix Gen 2 zeigt sich in unserem detaillierten Test von ihrer besten Seite und überzeugt durch hervorragende Sensorqualität. Außerdem ist die Kartendarstellung auf dem AMOLED schick wie nie zuvor. Hier geht es zum Garmin epix 2 und fenix 7X Test.

Zeitgleich zur Vorstellung der neuen Garmin fenix 7 hat auch die Epix-Sportuhr Gesellschaft bekommen. Mit der Garmin epix 2 präsentiert der amerikanische Navi- und Smartwatch-Hersteller die 2. Generation der Multisportuhr mit AMOLED-Display. Eine Multisportuhr mit AMOLED und nicht MIP-Display? Kann das funktionieren? Wir werden es für euch herausfinden in unserem nächsten Test der epix 2.

Bilder: Garmin, epix 2

 

Ausdrucksstark und praktisch: epix 2 mit AMOLED-Display und Touchscreen

Zunächst hat die epix Gen2 nur vier nennenswerte Unterschiede zur fenix 7: Sie hat im Vergleich zur fenix 7X keine LED-Leuchte oder Solarladefunktion und eine deutlich kürzere Akkulaufzeit, erwartungsgemäß und bedingt durch viertens das AMOLED-Display aus kratzfestem Saphirglas, das jedoch im Gegenzug zur fenix 7 kein Power Saphir ist.

Der 1,3 Zoll große Touchscreen, der sich auf bekannte Weise mit den fünf seitlichen Tasten oder per Touchgesten bedienen lässt, bietet eine Auflösung von 454 x 454 Pixel an (im Datenblatt stehen fälschlicherweise 416 x 416 Pixel). Besonders während der Kartennutzung kann sich die Touchfunktion, die per Tastendruck aktiviert und deaktiviert werden kann, als sehr praktisch erweisen. Das Drehen und Verschieben der Kartenansicht via Tasten empfanden Nutzer stellenweise etwas langatmig, so dass die epix 2 durch diese Optimierung den aktuellen Bedürfnissen entgegenkommt. Überarbeitet wurde auch das Gehäusedesign, welches einen metallverstärkten Gehäusesteg erhielt, sowie die Haptik des Start-Stopp-Buttons, welcher sich aufgrund der Metalleinfassung nicht mehr so schnell oder unkontrolliert auslösen lässt.

Durch das hochauflösende AMOLED hält der Akku der epix Gen 2 bei eingeschaltetem Always-On-Display nur 6 Tage (Smartwatch-Modus). Wird die Batterielaufzeit mal knapp, kann das Always-On deaktiviert (bei Gestensteuerung 16 Tage Laufzeit) oder der Batterie-Sparmodus aktiviert werden. Damit überbrückt die Garmin epix 2 wieder viele weitere Tage.

Aktualisierte Sensortechnik und neue praktische Navigationsfunktionen

Zum Tracken der verschiedensten Aktivitäten wurde die epix 2 mit umfangreichen Sensoren ausgestattet. Neben Gyroskop und den ABC-Sensoren, welche den Barometer, Höhenmesser und Kompass umfassen, wurde ebenso der Herzfrequenzsensor auf die neueste und damit 4. Generation aktualisiert. (Die hervorragende Herzfrequenzmessung mit diesen Sensoren konnten wir schon bei der Venu 2 testen.) Zudem wurden die PulseOX-Sensoren verdoppelt, um noch genauere Messergebnisse zur Blutsauerstoffsättigung zu erhalten.

Da die GPS-Sensoren der zuletzt von uns getesteten Garmin-Uhren zwar gut, aber nicht unbedingt überzeugend abschnitten, erscheint die Erweiterung des GPS-Chipsatzes der Saphir-Modelle um einen Multifrequenz-Sensor, besonders vielversprechend und attraktiv. Dadurch kann die epix 2 Saphir Satellitensignale auf mehreren Frequenzen empfangen, was wiederum präzisere Positionsdaten verspricht.

Eine gute Positionsgenauigkeit ist auch während der Navigation auf den vorinstallierten TopoActive-Europakarten vonnöten, wobei weitere Karten ganz einfach per WLAN-Schnittstelle auf die Sportuhr heruntergeladen werden können. Zudem besitzt die epix 2 Karten zu Golfplätzen und Skipisten. Viel interessanter jedoch ist die neue Navigationsfunktion Up Ahead, die während eines Trailrunnings verschiedene Streckenpunkte in Listenform anzeigen kann, an denen Versorgungsstationen verfügbar oder Gefahrenstellen wie Kurven zu beachten sind. Sollte man einmal vom Weg abkommen, navigiert die GPS-Smartwatch per TracBack-Funktion zum Ausgangspunkt zurück.

Rennvorhersagen und neue Datenseite mit Leistungsdaten

Während eines Wettkampftrainings oder dem persönlichen Training können sich Athleten an zuvor festgelegten Punkten auf einer Strecke ihre vorherigen Lauf-Leistungsdaten oder wahlweise eine Zusammenfassung des letzten Radsplits anzeigen lassen. Auch bietet die epix 2 eine Wettkampf-Vorhersage mit Zielzeit-Prognosen für bestimmte Streckenabschnitte an. Die Rennvorhersagen zeigen die Veränderungen zu den letzten 4 Wochen an.

Die epix 2 verfügt über eine detaillierte Schlafanalyse auf der Smartwatch sowie nützliche Angaben zum Body Battery Level und Stress-Niveau. Mit der relativ neuen Health-Snapshot-Funktion trackt die Fitness-Watch innerhalb einer zweiminütigen Messung wichtige Gesundheitsdaten (u. a. Herzfrequenzvariabilität, Atemfrequenz) und speichert diese gebündelt ab, um sie später sogar ausgedruckt zum Arztbesuch mitnehmen zu können.

Garmin epix 2 Erschöpfungszustand
epix 2: Renn-Vorhersagen
epix 2: Trainingswerte, Laufeffizienz, VO2max

 

Mittels der neuen Funktion Stamina ermittelt die epix 2 sogar den Energieverbrauch während jeglicher Aktivitäten, um anschließend eine Aussage über den Erschöpfungszustand machen zu können. So können Sportler ihr Fitnesslevel besser einschätzen und auch wann und in welcher Intensität sie ihr nächstes Training starten können. Ergänzend dazu liefert die epix 2 Aussagen zu VO2max.

Im Alltag übernimmt die Multisportuhr alle smarten Funktionen, die man von der Venu 2  kennt: kontakloses Bezahlen via Garmin Pay, Musik hören über Bluetooth-Kopfhörer direkt von der Uhr dank des 32 GB großen Musikspeichers, das Senden von Unfallbenachrichtigungen und Anfordern von Notfallhilfe sowie der Empfang von Smart Notifications.

Preise und Verfügbarkeit

Die Garmin epix 2 gibt es ab sofort in zwei Ausführungen sowie jeweils zwei Farbmodellen und einer Größe (47 mm Durchmesser) im Handel. Die epix in der Standardversion kann in Weiss/Titanium und Grau/Silber für 900 Euro bzw. 1000 Euro ( EUR 719,99 € bei Amazon ) erworben werden und die epix Gen 2 Saphir ist in Schwarz/Grau entweder mit Silikon oder braunem Lederarmband für 1000 Euro bzw. 1100 Euro ( ) erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.