MWC: Samsung folgt mit dem Gear Fit dem Trend der Fitness-Armbänder

Auch Samsung folgt dem Trend der Fitness-Armbänder und stellt auf dem Mobile World Congress seinen Ableger, der Gear Fit vor. Der Tracker zeigt auf seinem flexiblen Display auf Benachrichtigungen vom Smartphone an …

Gear_Fit_GroupNeben den neuen Gear 2 Smartwatch Modellen hat Samsung auf dem Mobile World Congress auch ein komplett neues Produkt aus dem Bereich Wearable vorgestellt. Das Samsung Gear Fit ist ein Armband mit einem gebogenen 1,8 Zoll-Display, das diverse Fitness-Werte seines Trägers überwacht und ihm Informationen vom Smartphone direkt am Handgelenk anzeigt.

Zur CES im Januar in Las Vegas hatten bereits andere Konkurrent wie Sony oder LG aber auch Garmin sowie der Anbieter von Gaming-Zubehör Razer eigene Tracking-Armbänder vorgestellt. Nun folgt also auch Samsung mit dem Gear Fit dem Trend der Fitness-Armbändern.

Gear_Fit_Black_04Gear_Fit_Orange_02

Das Samsung Gear Fit besitzt einen 1,8 Zoll Super-AMOLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 432 x 128 Pixeln, der gebogen sowie flexibel ist und sich damit besser dem Handgelenk anpasst. In dem nur 27 Gramm wiegenden Armband ist ein 210 mAh Akku untergebracht, mit dem eine Laufzeit bei geringer Nutzung des Bildschirms von bis zu 5 Tagen möglich sein soll. Das Smartband kann auch im Wasser oder sportlichen Aktivitäten bedenkenlos getragen werden, da es nach IP67-Zertifizierung geschützt ist.

Das Armband kann sowohl zusammen mit über 20 Samsung-Smartphone oder aber auch als Stand-Alone-Gerät verwendet werden. Zwar kann das Display auch auf Daten wie verpasste Anrufe oder Nachrichten auf dem Smartphone hinweisen, Hauptaugenmerk liegt jedoch auf der Aufzeichnung der täglichen Bewegungen des Nutzers. So sind im Gear Fit verschiedene Sensoren, wie ein Schrittzähler oder ein Pulsmesser verbaut, die alle Aktivitäten des Alltags und sogar das Schlafverhalten des Trägers überwachen. Die Daten können durch Tools von Samsung ausgewertet werden oder aber von mehr als 100 kompatiblen Fitness-Apps verwendet werden.

Gear_Fit_Orange_05

Samsung nennt bislang noch keinen Preis für das Gear Fit. Ab dem 11. April 2014 soll der Fitness-Tracker zusammen mit dem Samsung Galaxy S5 im Handel in den Farben Orange, Braun und Schwarz erhältlich sein. Die Armbänder lassen sich später auch beliebig austauschen.

Weitere Informationen:

Ein Kommentar zu “MWC: Samsung folgt mit dem Gear Fit dem Trend der Fitness-Armbänder

  1. Dieses Fitness Armband gefällt mir am besten, es sieht sehr elegant aus und abgesehen davon hat es eine Menge tolle Funktionen in einem Armband.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.