TomTom sorgt für In-Dash Navigation im Alfa Romeo Stelvio

TomTom und Alfa Romeo haben bei der Connected Car Detroit 2017 die In-Dash Navigation von TomTom im neuen Stelvio SUV vorgestellt. Die Niederländer werden bei allen Ausführung für die richtige Navigation sorgen…

Der neue Alfa Romeo Stelvio, das erste SUV (Sport Utility Vehicle) des Autoherstellers, wird mit Navigations-, Software- und weltweiten Kartendiensten des niederländischen Anbieters TomTom ausgestattet sein. Dies gaben TomTom und Alfa Romeo auf der Connected Car Detroit 2017 in Dearborn, Michigan bekannt.

Komfort eines SUV und Performance eines Sportwagens

Im November 2016 feierte das neue Modell Alfa Romeo Stelvio seine Weltpremiere bei der Los Angeles Auto Show. Mit dem Stelvio als erstes SUV des Autoherstellers schreibt Alfa Romeo nicht nur firmeneigene Geschichte. Alfa Romeo wollte einen neuen Benchmark für die gesamte SUV Fahrzeugklasse setzen, in Sachen Performance, verbauter Materialien und der eingesetzten Technologie. Der Stelvio soll auf der Straße wie ein zweitüriger Sportwagen agieren, bietet aber die Vorzüge und den Komfort eines geräumigen SUV’s.

TomTom Navigation ins Dashboard integriert

Fahrer des neuen Stelvio können sich nun über nahtlos eingepasste Navigation von TomTom freuen, welche im Dashboard des Fahrzeugs eingelassen ist. Umgesetzt wurde dies durch das Connect NAV System, mit einem 6,5 Zoll und einem 8,8 Zoll Bildschirm, welches vom Hersteller Magneti Marelli entwickelt wurde.

Als Navigationslösung kommt eine auf TomToms Navkit Engine basierende Software, inklusive Turn by Turn Navigation, automatischer Zoom, erweitertem Fahrspurassistenten und Steigungsdaten für ein optimales Fahrerlebnis zum Einsatz. Auch neue Software-Releases sollen angeboten werden.

Die Markteinführung des Stelvio SUV ist ein wesentlicher Meilenstein in der Geschichte der Marke Alfa Romeo und wir sind erfreut der Anbieter für Navigation zu sein„, sagte Antoine Saucier, Geschäftsführer für Automotive bei TomTom. “TomTom Komponenten genießen bereits das Vertrauen von Automobilherstellern auf der ganzen Welt für ihre Flexibilität, Anpassbarkeit und Robustheit. Es wird aufregend sein, die ersten Alfa Romeo Stelvio Fahrer zu sehen, wenn sie sich auf die Straßen begeben und dabei von unserer Technologie geleitet werden.

Der Alfa Romeo Stelvio ist bisher in den Ausführungen Stelvio „First Edition“ (56.000 Euro), Stelvio 2.0 Turbo Super (49.000 Euro) und Stelvio 2.2 Diesel Super (47.500) erhältlich. Im laufe des jahres 2017 wird auch das Top Model Stelvio Quadrifoglio Verde vorgestellt und stellt mit 510 PS das mit Abstand stärkste Modell dar. TomTom liefert seine Navigationslösung für alle Stelvio Ausführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.