Sport-Kopfhörer von Under Armour und JBL mit Herzfrequenzsensor

JBL und Under Armour haben gemeinsam Sport Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche mit einem Herzfrequenzsensor ausgestattet sind. Neben Musik in JBL Signature Sound Qualität können diese durch tippen des Touch-Sensors eine Echtzeit Sprachansage über die aktuelle Herzfrequenz liefern …

Die US-amerikanischen Hersteller JBL, bekannt für Lautsprechersysteme und Under Armour, bekannt durch Performance-Sportbekleidung, haben gemeinsam Sport-Kopfhörer herausgebracht. Die kabellosen Bluetooth Kopfhörer sind unter den Namen UA Sport Wireless Heart Rate und UA Sport Wireless erhältlich.

Integrierter Herzfrquenz-Sensor mit Echtzeit Ansage-Funktion

Für Sportler die ihre Fitness tracken wollen, ist besonders die Ausführung UA Sport Wireless Heart Rate interessant. An der Innenseite des kompakten Ohrteils befindet sich ein Herzfrequenz-Sensor welcher nicht nur die Werte an ein gekoppeltes UA Band via Bluetooth übermitteln kann, sondern dem Träger auch während des Trainings Sprachansagen zu Trainingsparametern durchsagen kann. Dadurch soll lästiges Unterbrechen des laufenden Trainings für Messungen bzw. ein ablenkender Blick auf das Fitness-Band oder Smartphone vermieden werden.

Automatische Sprachansage und Kopplung mit UA Band

Dabei kann eine automatische Sprachansage etwa alle 5 Minuten oder nach jedem Kilometer über frei wählbare Trainingsparameter informieren. Zusätzlich kann man sich auch jederzeit durch antippen des Touch-Sensors die aktuelle Herzfrequenz ansagen lassen. Neben dem komfortablen Performance-Monitoring können die Kopfhörer in Verbindung mit der UA Record App für iOS und Android genutzt werden. Das Dashboard für vernetzte Fitness ermöglicht die Trainingsanalyse und visualisiert Trends der eigenen Leistungsentwicklung. Eingebettet in das Fitness-Ecosystem von Under Armour kann man sich auf dem UA Band die Herzfrequenz des Kopfhörer-Sensors und Trainingszonen auf einem mehrfarbigen LED-Display anzeigen lassen.

Sicherer Sitz während anspruchsvollen Trainings

Durch sie JBL Twist-Lock Technologie sollen die Ohrstöpsel sicher und stabil sitzen und ein herausfallen während des Trainings vermieden werden. Außerdem sollen durch das Flexsoft-Finish Druckstellen vermieden werden und das Tragen auch bei langen Workouts komfortabel bleiben. Mittels Bluetooth lassen sich beide Kopfhörer kabellos mit gängigen Smartphones und Tablets verbinden und bieten damit sowohl im Studio als auch in der Natur genügend Bewegungsfreiheit.

Kleinere Ohrstöpsel bei Variante ohne HF-Sensor

Das Modell UA Sport Wireless ist nicht mit dem HF-Sensor ausgestattet, verfügt dafür aber im Vergleich zu vorherigen Generationen um 35 Prozent kleinere Ohrstöpsel. Zusätzlich kommt diese Variante mit einer großen Auswahl an austauschbaren Ohradaptern. Sportler können die Ohrstöpsel dadurch besser individualisieren und einen bequemen und sicheren Sitz gewährleisten.

Nano-Beschichtung und IPX5-Zertifikat

Beide Kopfhörer sind mit einem 3-Tasten-Mikrofon ausgestattet, über welches man auch Lautstärke, Titelauswahl und die Annahme von Telefonnaten bedienen kann. Um sich beim Training keine Gedanken über Feuchtigkeit machen muss, sind die Kopfhörer durch eine Nano-Beschichtung und IPX5-Zertifikat Schweiß- und Wasserbeständig. Das Modell mit HF-Sensor hat eine Akkulaufzeit von 5 Stunden, während das Modell ohne Sensor 8 Stunden Laufzeit bietet.

Beide Kopfhörer-Modelle kommen mit einem 12 monatigen Premium-Abo für die MapMyRun Plattform, die ebenfalls zu Under Armour gehört und180 Millionen Mitglieder zählt. Die Kopfhörer sind ab sofort erhältlich. Die UA Sport Wireless Heart Rate kosten 199,00 EUR und die UA Sport Wireless 149,00 EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.