Runtastic stellt Unterstützung für Windows Smartphones ein

Runtastic wird zukünftig keine Apps mehr für Windows Smartphones entwickeln. Auch bereits verfügbare Apps werden nicht mehr länger mit Updates versorgt …

Mit Runtastic hat ein weiterer Entwickler angekündigt, seine Unterstützung für das mobile Betriebssystem von Microsoft einzustellen. Die Runtastic App für Windows Phones wird demnach nicht mehr weiterentwickelt.

Bereits seit längerem wurde die Runtastic App für Windows Phone nur noch mit kleineren Updates versorgt. Eine Anpassung an die aktuelle Windows 10 Mobile Plattform gab es bis zuletzt nicht. Nun hat der gleichnamige Entwickler auch die Gründe und gleichzeitig Aus der App verkündet. Sowohl die kostenlose Runtastic App als auch Runtastic PRO sowie alle weiteren Apps des Anbieters sollen für Windows Mobile Geräte nicht mehr weitergeführt werden. Auf der Runtastic Seite heißt es dazu:

„Windows Phone zählt leider im Vergleich zu Android und iOS weniger User. Das bedeutet, dass der Markt ein relativ kleiner ist. Wie jedes Unternehmen treffen wir einige unserer Entscheidung auf Basis dessen, wo wir das größte Potenzial sehen. Und dennoch sind wir eine der wenigen Firmen, die für diese Plattform Apps entwickelt haben.

Selbstverständlich möchten wir auch unseren Windows Phone-Usern die bestmöglichen Produkte zur Verfügung stellen. Wir bitten diesbezüglich aber um Verständnis, dass sich unsere Prioritäten nach Plattform und Markt richten und wir ab sofort unsere Apps für Windows Phone nicht mehr updaten.“

Nutzer, die ihre Läufe regelmäßig mit der Anwendung aufgezeichnet haben, müssen aber nicht um den Verlust ihrer Daten bangen. Zum einen werden die Informationen von Runtastic ohnehin online gespeichert, zudem kann die App auf Windows Phones auch weiterhin verwendet werden. Lediglich mit Updates kann nicht mehr gerechnet werden.

Wer nach dem Ende der Windows Mobile Unterstützung durch Runtastic nach einer Alternative sucht, findet im Microsoft Store Anwendungen wie den Endomondo Sports Tracker, die Nike+ Accounts unterstützende Run+ App oder Run the Map. Auch Fitbit bietet eine kompatible App, die wahlweise das GPS des Smartphones oder einen der Fitbit-Tracker zum Aufzeichnen der Fitness-Aktivitäten verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.