Volvo und Porsche setzen auf Inrix

Inrix dynamische Services für das vernetzte Auto kommen im neuen Porsche Panamera und ab diesem Monat in allen Baureihen von Volvo zum Einsatz …

Die Autobauer Porsche und Volvo sind jeweils neue Kooperationen mit dem Anbieter von dynamischen Verkehrsservices Inrix eingegangen. Während Porsche die Inrix Daten in den neuen Panamera integriert, wird Volvo die Verkehrsinformationen des Anbieters nun für alle seine Baureihen zur Verfügung stellen.

Tankstelle und Parkplätze finden

Porsche-Fahrer können über das Navigationssystem ihres Fahrzeugs auf den Park- und Tankstellendienst von Inrix zugreifen. Inrix Off-Street-Parking stellt Informationen zu 29 Millionen freien Stellplätzen in Parkhäusern an über 90.000 Standorten in 4.000 Städten und 65 Ländern bereit. Fahrer können die Parkoptionen untereinander vergleichen und sich anschließend zum verfügbaren Stellplatz navigieren lassen. Zu den enthaltenen Parkhäusern werden weitere Daten wie die genauen Gebühren, eventuelle Beschränkungen oder die Belegungszahl in Echtzeit aufgeführt.

Der Tankstellensuchdienst Inrix Fuel zeigt nicht nur an wo sich die nächsten Tankstellen befinden, sondern hilft auch beim vergleichen der Preise. Der Service deckt 227.000 Tankstellen in Europa und den USA ab und wird stetig erweitert.

porsche-panamera-navi-inrix

Inrix Traffic für alle Volvos

volvo_inrix-trafficFür seine aktuellen Baureihen V40, V40 Cross Country, S60, V60 und CX60 wird Volvo ab diesem Monat den Inrix Traffic Service bereitstellen. Somit steht der Dienst nun für alle Fahrzeuge des Herstellers zur Verfügung. Im November 2015 starteten die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit mit der Einführung der Echtzeit-Verkehrsmeldungen für das Sensus Connect System in den Modellen der 90er-Serie.

Inrix Traffic sorgt für eine präzisere Bestimmung von Reisezeiten und optimierte Routen. Der Dienst vereint Informationen eines umfangreichen Crowdsourcing-Netzwerkes aus mehr als 300 Millionen vernetzten Autos und deckt über acht Millionen Straßenkilometer ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.