Tikker LifeFX: Fitness-Tracker zeigt die verbleibende Lebenszeit

Tikker LifeFX ist ein Fitness-Tracker der aus den persönlichen Angaben des Nutzers und seinen Aktivitäten die voraussichtliche Lebenserwartung berechnet …

Bereits 2013 brachte das kalifornische Unternehmen Tikker eine Armbanduhr auf den Markt, welche die verbleibende Lebenszeit seines Trägers anzeigte. Der Tikker LifeFX ist das neueste Produkt des Herstellers, welche das Konzept der Armbanduhr mit Funktionen eines Fitness-Trackers verknüpft.

tikker_lifefx

Wie viele andere Fitness-Armbänder erfasst auch das Tikker LifeFX die gegangenen Schritte, die damit zurückgelegte Strecke, die verbrannten Kalorien und die Schlafdauer des Nutzers. Tikker nutzt diese Daten und kombiniert sie mit persönlichen Angaben des Trägers sowie zum eigenen Lebensstil, um daraus eine ungefähr erwartete Lebensdauer zu berechnen. Über eine Smartphone-App können etwa Angaben zum Zigaretten- und Alkohol-Konsum gemacht werden, wie viel Stress man täglich ausgesetzt ist, wie häufig man Sport treibt, soziale Kontakt pflegt und ob man Medikamente nimmt und regelmäßig zum Arzt geht.

tikker_lifefx_app

Ziel des Tikker LifeFX soll es nicht sein, dem Träger zu zeigen wie lange er noch zu leben hat, sondern ihn für einen bewussteren Umgang mit seiner Lebenszeit zu sensibilisieren. Dazu können in der Smartphone-App verschiedene Ziele festgelegt werden, die zu einer gesünderen Lebensweise führen sollen.

tikker_lifefx

Der Tikker LifeFX bietet nicht nur Fitness- und Wellness-Funktionen auch Benachrichtigungen vom Smatphone anzeigen und über eingehende Anrufe oder Nachrichten informieren. Das Grundmodul des Trackers ist wasserdicht, bietet eine Akkulaufzeit von 14 Tagen und lässt sich aus dem in verschiedenen Farben verfügbaren Armband entnehmen.

Der Tikker LifeFX ist über Kickstarter zum Preis von derzeit 59 USD erhältlich und soll später 130 USD kosten. Die Crowdfunding-Kampagne läuft noch bis Ende des Jahres, die Auslieferung der Fitness-Trackers wird im Februar 2017 erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.