Blaupunkt Bremen 975: Android-Autoradio für den DIN-2-Schacht

Mit dem Blaupunkt Bremen 975 ist ab Januar 2017 ein neues Gerät zum nachrüsten für den doppel-DIN-Schacht erhältlich. Die Multimedia-Zentrale verfügt über Android, Navigation, Bluetooth, WiFi und vielem mehr …

Im kommenden Jahr wird mit dem Bremen 975 ein neues Car-Multimedia-System von Blaupunkt auf den Markt kommen. Das Gerät im doppel-DIN-Format ist optisch und funktionell besonders auf die Fahrzeuge von VW optimiert, lässt sich aber auch in Autos anderer Hersteller verwenden.

Das Blaupunkt Bremen 975 ähnelt vom Design stark den RNS-Systemen von VW. Anders als bei den optional ab Werk verbauten Geräten des Autobauers verwendet Blaupunkt jedoch Android als Betriebssystem was verschiedene neue Funktionen ermöglicht. So kann das 7 Zoll große Display nicht nur die Inhalte des Gerätes selbst darstellen, sondern auch die Benutzeroberfläche eines verbundenen iPhones oder Android-Gerätes spiegeln. Die Steuerung der Smartphones kann dann über den Touchscreen des Autoradios erfolgen. Der mitgelieferte WiFi-USB-Dongle stellt die Verbindung zum Smartphone oder Tablet her und ermöglicht die Nutzung von Online-Funktionen wenn ein mobiler Hotspot eingerichtet ist.

blaupunkt_bremen_975_hr

Eine Navigationsanwendung, mit Kartenmaterial von 44 Ländern auf microSD-Karte, ist bereits vorinstalliert. Von welchem Hersteller die Navi-Software stammt nennt Blaupunkt nicht, wir gehen aber von einer angepassten iGO-Version (NNG) aus. Staumeldungen empfängt das Bremen 975 über TMC.

Für die Unterhaltung während der Fahrt bietet des Autoradio einen „CODEM IV“ Tuner und ist DAB-ready. Eigene Musik lässt sich entweder vom Smartphone via Bluetooth streamen oder von einer eingelegten SDHC-Speicherkarte, einem USB-Gerät oder eine CD abspielen. Auch die Wiedergabe von Bildern und Videos ist möglich. Ein integriertes Mikrofon macht das Blaupunkt Bremen 975 zur Freisprecheinrichtung. Kontakte eine verbundenen Smartphones lassen sich sicher und bequem über den Touchscreen des Radios auswählen. Ein digitaler Soundprozessor (DSP), ein 4-Kanal Vorverstärker (3 V) inklusive Sub-Out sowie einer Ausgangsleistung von 4 x 50 Watt sollen für guten Klang sorgen.

Damit das Bremen 975 optisch perfekt ins Fahrzeug integriert werden kann, stehen 256 Farben für die Beleuchtung der Tasten zur Verfügung. Ein entsprechendes Interface zum Anschluss an ein Lenkrad unterstützt die CAN-Funktion für Volkswagen, die diverse Fahrzeugfunktionen und -einstellungen wie Klima, Radar, Kamera oder die geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeoptimierung „Gala“ unterstützt. Fahrzeuge anderer Hersteller lassen sich ohne CAN-Unterstützung verwenden. Als Anschlüsse stehen ein USB-Port an der Front und drei auf der Rückseite, je ein A/V-Input vorne und hinten, ein HDMI-Eingang und ein Rear Zone Port (Disc, USB, A/V) zur Verfügung. Auch eine Rückfahrkamera kann angeschlossen werden.

Das Blaupunkt Bremen 975 ist ab Januar 2017 zum Preis von 799 EUR im Handel erhältlich.

1 Kommentar zu “Blaupunkt Bremen 975: Android-Autoradio für den DIN-2-Schacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.