TomTom führt bald auch Camper sicher und schnell ans Ziel

Artikel bewerten:
1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte
3,00 von 5 Punkte,13 Bewertungen
Loading ... Loading ...

TomTom bringt erstmals eine Navigationslösung speziell für Wohnmobile oder Wohnwagen auf den Markt …

TomTom hat ein neues Navigationsgerät für Fahrer entwickelt, die häufig mit dem Wohnmobile oder einem Wohnwagen auf der Straße unterwegs sind. Für das Gerät wurde eine neue Navigationssoftware von TomTom entwickelt, die bei der Berechnung der Route verschiedene Fahrzeugwerte berücksichtigt.

Lösung für Wohnmobile und Wohnwagen

Nicht alle Straßen können mit dem Wohnmobil oder einem Wohnwagen befahren werden, zu schmale Gassen oder niedrige Brücken sorgen regelmäßig dafür, dass sich Fahrer einen anderen Weg suchen müssen. Das neue TomTom GO LIVE Camper & Caravan soll nun dabei helfen, solche Hindernisse direkt zu umfahren. Der Fahrer gibt dafür einfach Größe, Gewicht und Höchstgeschwindigkeit seines Fahrzeugs ein und wählt ein Profil für Wohnmobile, Gespanne, PKWs, Minivans oder Anhänger aus. Das Navi schließt dann von vornherein Routen aus, die mit dem gewählten Fahrzeugtyp nicht befahren werden können.

Navi lässt sich mit Sonderzielen erweitern

Zusätzlich bietet das TomTom GO LIVE Camper & Caravan Sonderziele des ADAC Camping- und Stellplatzführer 2012. Darin enthalten sind zielgruppenrelevante Orte wie Campingplätze, Anlagen zum Leeren von chemischen Toiletten und Service-Punkte speziell für Wohnmobile und Wohnwagen zu finden. Europaweit sind mehr als 5400 Campingplätze und 3700 Stellplätze erfasst. Für eine große Auswahl an weiteren Sonderzielen ist das neue TomTom GO LIVE Camper & Caravan auch zur kostenlosen Zusatzsoftware POIbase kompatibel. Damit haben Nutzer nicht nur Zugriff auf unzählige weitere Sonderziele, sondern können auch bequem und einfach ihre eigen POI-Sammlung über eine interaktive Karte verwalten und mit anderen Nutzern der Community teilen.

LIVE Dienste ein Jahr inklusive

Wie der Namen TomTom GO LIVE Camper & Caravan schon erahnen lässt, verfügt das Navi auch über Onlinefunktionen. TomTom hat dem Gerät die eigenen LIVE Services für aktuelle Wettervorhersagen, Verkehrsinformationen in Echtzeit mit TomTom HD Traffic, eine lokale Suche die TomTom Places und Google berücksichtigt sowie Twitter, TripAdvisor und Expedia spendiert. Ein Jahr lang stehen diese Dienste dem Nutzer kostenlos zur Verfügung.

Das TomTom GO LIVE Camper & Caravan soll im Laufe des Monats Mai in den Handel kommen und dann 379 EUR kosten. Interessenten können das Gerät bereits bei Amazon vorbestellen.

Weitere Informationen:

Kommentare zu “TomTom führt bald auch Camper sicher und schnell ans Ziel”

  1. [...] Weitere Infos zum TomTom GO LIVE 1015 Camper & Caravan [...]

  2. - 8tung, tyre-Dateien können im Moment nicht mehr auf das Gerät geladen werden
    - tom tom Home funktioniert mit diesem Gerät nicht mehr

    Gruber Willy
  3. Dieses Navi ist nur optimal zu nutzen, wenn das WoMo bis 5T wiegt bzw. ein Kleinlaster bis 3,5T.
    Keine größere Gewichtseingabe möglich. Mein Fahrzeug wiegt 6,7T. TomTom Support fragte mich warum es für mich wichtig sei, eine größere Eingabe als 5T vorzunehmen.
    Ebenso dass TomTom es nicht beabsichtigt, diesen Missstand zu korrigieren. Man schlug mir vor, ein für mich geeignetes Navi zu kaufen!

    Das werde ich nun auch tun, aber nie mehr TomTom!

    Michael Mertgen
    • Hallo
      Hast du schon ein besseres Navi gefunden.
      Bin selbst auf der Suche nach einem Navi für WW. Auf der Campingmesse in Österreich (Wels) wird man von den Naviaussteller nur groß angeschaut, denn es dürfte sich bis zu denen nicht durchgesprochen haben, dass vor allem bei einem Gespann nicht unbedingt die Höhe und Geschwindigkeit, sehr wohl aber die STEIGUNG der Strasse zu berücksichtigen ist. 12% max!!!
      In unserer Alpengegend sind halt mal Berge und nicht nur Autobahnen wie wir ja wissen.
      Man hat er den Eindruck, dass die wenigsten Verkäufer jeh einen Führereschein gemacht haben, denn dort lernt man es ja auch beim normalen B FS.

      Vielleicht hast einen Tipp für mich.
      PS: Testmöglichkeit vom Navi: Österreich von Spital an der Drau nach Hermagor(Pressegersee) mit WW nicht über Windische Höhe 16%, sondern Route müsste über Villach – Drei Ländereck(unmittelbar vor Grenze) nach Hermagor führen.

      lG aus Wien

      Christian Komarek

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>