Apple und Samsung sollen Patentstreit beenden

Artikel bewerten:
1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte
noch keine Bewertungen
Loading...Loading...

Richterin verlangt von Apple und Samsung neue Verhandlungen auf Chefebene um den tobenden Patentkrieg beizulegen …

Einer kalifornischen Richterin ist es jetzt scheinbar zu bund geworden, sie drängt Samsung und Apple dazu neuen Verhandlungen aufzunehmen und zwar auf Chefebene. Könnte dies das Ende der Streitigkeiten sein, die sich mittlerweile schon zu einem wahren Patentkrieg ausgeweitet haben?

Chefs sollen sich einigen

Sowohl Apple als auch Samsung haben sich auf Drängen der zuständigen Richterin dazu bereiterklärt, erneut miteinander zu verhandeln und eine Einigung zu finden. Die Gespräche sollen laut Gerichtsunterlagen zwischen Apple CEO Tim Cook und Samsung Chef Gee-Sung Choi zusammen mit ihren Anwälten und einem Richter als Vermittler stattfinden. Das Gericht hat dazu eine Frist von 90 Tagen angesetzt.

Fortführung der Streitigkeiten nicht ausgeschlossen

Ein solches Schlichtungsgespräch muss jedoch nicht zwangsläufig zu einer Einigung führen. Beide Unternehmen hatten sich bereits 2010 an einen Tisch gesetzt, was jedoch ohne Erfolg blieb. Auch Google und Oracle waren sich in einem “Verordneten” Gespräch nicht näher gekommen und starten in der nächsten Woche in einen neuen Prozess.

Vorwürfe von beiden Seiten

Die Streitigkeiten zwischen beiden Unternehmen wegen diverser Patentverletzungen hat sich über die letzten Jahre auf neun Länder ausgeweitet. Apple wirft Samsung vor, das Design von iPhone und iPad zu kopieren. Samsung hingegen führt verschieden technische Patente an, die Apple nicht lizenziert haben soll.

Weitere Informationen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>